Räuberpistolen aus der Luftfahrt-Berichterstattung

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4172
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 94
x 178
Kontaktdaten:

Re: Räuberpistolen aus der Radio-Berichterstattung

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 2. Apr 2019, 11:36

Einen habe ich noch zum 1. April.

Gestern auf Radio U1 Tirol gehört:
Der erste April ist der Tag, auf den sich die Journalisten in der ganzen Welt freuen, weil sie da ausnahmsweise einmal die Unwahrheit berichten dürfen.


Dieter Hildebrandt hätte das Satire zur besten Sendezeit genannt.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4172
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 94
x 178
Kontaktdaten:

Re: Räuberpistolen aus der Luftfahrt-Berichterstattung

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 11. Aug 2019, 20:42

Newsweek am 24. Mai 2016

Twenty minutes into Metrojet 9268's last flight, the aircraft had reached 30,000 feet. The autopilot had nearly retracted the flaps to level off into cruising altitude, ...

Zwanzig Minuten nach dem Start von Metrojet 9268 zu seinem letzten Flug hatte das Flugzeug 30.000 ft Höhe erreicht. Der Autopilot hatte die Klappen fast eingefahren, um in Reiseflughöhe in den Horizontalflug überzugehen, ...


Ein Autopilot kann heutzutage sehr vieles leisten. Das Einfahren der Landeklappen gehört nicht dazu.
Mit ausgefahrenen Klappen wäre der A321 niemals auf 30.000 ft gestiegen und schon gar nicht in zwanzig Minuten.
Oberhalb von 20.000 ft ist der Flug mit nicht eingefahrenen Klappen verboten.

Nein, diese Details muß ein Journalist nicht wissen.
Was mich hier stört, ist die offensichtliche Tatsache, daß Journalisten ihre Stories auf frei erfundenen Tatsachen aufbauen - und die Chefs vom Dienst das nicht bemerken wollen. Der betreffende Artikel besteht aus einigen solcher Phantasiefakten. Der Verfasser beschreibt zudem noch Dinge, die er gar nicht wissen kann, es sei denn, er selbst hätte im Flugzeug gesessen und dann auch noch gleichzeitig im Cockpit und in der Kabine.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste