Was sonst noch so geschieht...

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4516
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 888
Kontaktdaten:

Re: Was sonst noch so geschieht...

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 11. Nov 2021, 00:11

Ab und zu kommt der 11.11. - zufällig, wie ich eben sah

254492073_4271434752964807_3949437943833787057_n.jpg
254492073_4271434752964807_3949437943833787057_n.jpg (43.86 KiB) 908 mal betrachtet

Viel Spaß wer´s mag, ´s kann auch etwas schaumgebremst geschehn
Vor allem - bleibt Gesund, wer weiß was uns noch so alles blüht
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Mucha100
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 12:07
Postcode: 1
Country: Germany
x 5
x 32
Kontaktdaten:

Re: Was sonst noch so geschieht... - mit Gegenlicht

Ungelesener Beitragvon Mucha100 » So 12. Dez 2021, 19:27

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Für die meisten Segelflieger dürfte diese Markierung der (hier versetzten) Landeschwelle ein ungewohnter Anblick sein.
Die Gegenlichtsituation ist allerdings extrem. Da hätte ich ja Angst die Landung zu vergeigen. Gibt es so gute Sonnenbrillen?

Hallo @ K-M-S ... Ich meine - Gibt es
und
mit einer gewissen Anstrengung könnte man einen (Gegenlicht)Kurs hier buchen: Аэродром Щекино - Airfield Shchekino
/ Luftfahrtschule https://www.facebook.com/neboshchekino/?

265187658_4495045540544231_7752042430598764076_n.jpg
Gegenlicht.png
Henning müßte mal die Finanzen prüfen, ob es in den Plan ´22 noch reinpaßt
>grins<
VG MUCHA00
2 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4814
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 307
x 446
Kontaktdaten:

Re: Was sonst noch so geschieht...

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 15. Dez 2021, 02:58

Nee, das blendet mir dann doch zu viel.
Da starte und lande ich lieber mit Rückenwind und sehe, was ich tue. :wind:
0 x
Thomas

Freiheit war das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(frei nach George Orwell)

Mucha100
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 12:07
Postcode: 1
Country: Germany
x 5
x 32
Kontaktdaten:

Re: Was sonst noch so geschieht...

Ungelesener Beitragvon Mucha100 » Mi 15. Dez 2021, 12:23

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Rückenwind
... ist auch eine blendende Idee.
Diese Komponentenkurse - hier: RÜCKENWIND-ERLAUBNIS - werden eher seltener gebucht, was damit zusammenhängen könnte, daß Versicherungen hier alle möglichen Haftungsausschlüsse geltend machen.

Ich meine aber, bei der zur Verfügungstellung z.B. einer 2.800 m Bahn reduzieren sich die Wagnisse - ein Beispiel
VxibQTYAR8T2rsCXqbPrnmsg.jpg
- Flugsportkamerad Tim Rühenbeck https://www.weglide.org/user/1476 hat´s probiert.
- kann aber sein, eine Landeprozedur zieht sich bis zum Sonnenuntergang hin >sup< und dann wäre man wieder bei ersterem Problem angelangt.

K-M-S bleibt in einer Zwickmühle, möge es der Nikolaus richten
VG MUCHA100
1 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4516
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 888
Kontaktdaten:

Re: Was sonst noch so geschieht...

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 27. Jul 2022, 11:12

Ein Kuriosum wird juristisch aufgearbeitet -
bluemchen hat geschrieben:... Ein Diebstahl im besonders schwerem Fall -

Es wird keiner glauben - war aber doch eingetreten: Eine Iljuschin IL-80 / Basis IL-86 ( das Pendant zur amerikanischen E-4B -) wurde von Tschkalowski /b. Moskau = St.-O. einer Fliegerdivision zur besonderen Verwendung, nach Taganrog geflogen zur technischen Modernisierung bei Barijew - Aviation Science and Technology Complex.
Soweit so gut, wenn es nicht jemandem gelungen wäre, dort aus dieser versiegelten, verplombten Maschine Funkausrüstung zu stehlen.
Das war am 04. Dezember ( siehe Post vom Di 19. Jan 2021, 22:02 )
...
Nun weiß man nicht, ob man weinen oder lachen soll, daß man so eine Maschine irgendwie so rumstehen läßt. ABER - in Taganrog-Süd hat man jetzt die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt :-)
und ein Verdächtiger ist seit Anfang Januar auch in U-Haft.
R.

Heute wurde berichtet (AEX : https://www.aex.ru/news/2022/7/27/246164/ ) daß das russische Verteidigungsministerium im Rahmen des Falles eine Klage über insgesamt 2,712 Millionen Rubel (als Zivilanspruch des Geschädigten) eingereicht hat, welche vom Tatverdächtigen offenbar akzeptiert wurde,
die Staatsanwaltschaft forderte 4,5 Jahre Haft in einer Hochsicherheitskolonie ... .

Was mit den 39 Funkblöcken als Diebesgut wurde, ist hier noch nicht benannt >finger<

Aber immerhin
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast