Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1195
x 172
Kontaktdaten:

Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 1. Feb 2021, 18:17

Die zweite AN-225 taucht ja immer wieder mal im medialen Himmel auf. Es gibt einen neuen Chef bei Antonow. Dieser sieht Potential in einem zweiten Exemplar des Riesenfrachters. Ihm fehlen lediglich Triebwerke und Avionik. Eigentlich sollte das für einen Flugzeug Hersteller kein Problem sein. Vor allem aber fehlt Geld. Viel Geld. Dieses möchte man über Investoren gewinnen. Zunächst will man das Produkt in Kürze in Indien erörtern.

Der Aerotelegraph berichtet:
https://www.aerotelegraph.com/antonov-n ... -schublade
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Antonow möchte die zweite AN-225 nun mit Indien bauen.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 1. Feb 2021, 22:56

Also, bis zum 01. April ist es nicht mehr weit, ich hatte es auch vernommen.

Da ja dem -225 Rumpffragment - wie geschrieben steht - "lediglich Triebwerke und Avionik fehlen", kriegt das Antonow sicher gebacken.
Blöd nur, daß die Chinesen 2016 die Rechte an dem Vogel abgekauft, den Vertrag zur Produktion (mit ambitioniert vorgesehener Lieferung 2019) nie unterschrieben haben.
Was soll man dazu sagen >rofl<
... Das indische Weltraumprogramm braucht solchen Raumfähren-Träger vermutlich vorerst wie auch später kaum (einen Investor aus der Transportbranche hat man kluger Weise schon ausgeschlossen ...), wenn man also dort den Investor suchen sollte.

Irrlichterei mit dem Namen Antonow
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 503
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 172
x 71
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Ungelesener Beitragvon historienquax » Di 18. Jan 2022, 18:21

Nach fast einem Jahr ein Text zur zweiten An-225 und Türkei.

https://www.oryxspioenkop.com/2022/01/s ... plete.html

Möglicherweise sind das aber auch nur Ideen eines Bloggers.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1195
x 172
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 18. Jan 2022, 18:45

Ich denke, da hat nur jemand laut gedacht. Zu viele Punkte gibt es, die dagegen stehen.

Ich denke. Die zweite AN-225 kommt nie

Eine Ausnahme finde ich doch:

Es wäre denkbar, wenn die fliegende Maschine irgendwann mal abgeflogen ist, das man dann aus zwei Maschinen eine macht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 503
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 172
x 71
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment

Ungelesener Beitragvon historienquax » Sa 12. Feb 2022, 21:01

Dieses Stück Flugzeug hier ist vermutlich der Rumpfbug der 2. An-225, die Bilder von Nummer 2 zeigen mMn immer nur den Rumpf ohne Bug. Ob es heute immer noch draußen heruml iegt oder steht weiß ich nicht.

Nummer2lebt.jpg
1 x

E-Spez
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Fr 17. Dez 2021, 16:56
Postcode: 98
Country: Germany
Wohnort: Landkreis Schmalkalden-Meiningen
x 1
x 62
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Ungelesener Beitragvon E-Spez » Do 30. Jun 2022, 18:06

Nun hat Antonov einen neuen Partner gefunden,mal sehen was die Zukunft bringt.

https://www.aerotelegraph.com/hilft-ric ... nov-an-225
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1195
x 172
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 30. Jun 2022, 18:13

Ja, der Mann hat schon einiges bewegt. Aber auch vieles angekündigt, was nie kam. Und er ist schon häufig aus Projekten gesprungen, die einen weit geringeren finanziellen Spielraum hatten. Betreffs Antonow und Flugzeugbau habe ich eine gute Beurteilung der Lage hier eingestellt. Und die ist vor dem Krieg.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1195
x 172
Kontaktdaten:

Re: Antonow möchte die zweite AN-225 nun mit Indien bauen.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 30. Jun 2022, 18:16

historienquax hat geschrieben:Dieses Stück Flugzeug hier ist vermutlich der Rumpfbug der 2. An-225, die Bilder von Nummer 2 zeigen mMn immer nur den Rumpf ohne Bug. Ob es heute immer noch draußen heruml iegt oder steht weiß ich nicht.

Nummer2lebt.jpg

Gut, das könnte sein, oder auch nicht, denn die Bugverkleidung von AN-124 und AN-225 ist ja identisch. Allein das Viedensein dieser unvollendeten Teile zeigt, daß es keinen Markt für derartige Flugzeuge gibt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4600
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 239
x 920
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 1. Jul 2022, 12:27

Moderationshinweis:

Der Threadtitel ist geändert auf "universell"
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4842
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 314
x 459
Kontaktdaten:

Re: Antonow und sein zweites AN-225 Fragment.

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 2. Jul 2022, 18:07

Die An-225 ist ein Flugzeug, daß seit der Einstellung des Buran-Programmes nicht mehr gebraucht wird. Da es einmal vorhanden war und eine Außerdienststellung in vielerlei Hinsicht "schmerzhaft" gewesen wäre, wurde für das Flugzeug eine ökonomische Nische gesucht und tatsächlich eine kleine gefunden. Diese Nische wurde vor der An-225 nicht bedient und wird es ab jetzt sicherlich auch nicht mehr. Es gab immer Alternativen.
Sämtliche Absichtserklärungen für einen Neubau dieses einzelnen Riesenflugzeuges sehe ich grundsätzlich sehr skeptisch.

Es ist möglich, daß Herr Branson zukünftig ein noch tragkräftigeres Flugzeug für seine Weltraum-Projekte benötigt. Bis jetzt haben er und andere immer auf vorhandene Flugzeugtypen zurückgegriffen (auch die NASA), weil das ökonomisch vertretbar gewesen ist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er die erforderliche riesige Summe in den Neubau eines einzelnen Mega-Flugzeuges investiert und schon gar nicht, daß er sie in einem Land wie die Ukraine investiert.

Natürlich wär's schön...
1 x
Thomas

Freiheit war das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(frei nach George Orwell)


Zurück zu „Antonow AN-225“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast