Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 17. Mai 2008, 22:23

Ich habe vor längerer Zeit einmal gelesen, dass das Berliner FLIPCO-System zur Verarbeitung und Koordinierung der Flugpläne für Flüge durch die alliierten Luftkorridore im Guinness-Buch der Rekorde steht. Mich würde interessieren, warum das System eines Eintrages für würdig befunden wurde.

Falls jemand irgendeine Ausgabe dieses Buches hat, bitte nachschlagen und hier berichten.
Eine Eintragung dürfte es erst ab 1983 gegeben haben, da in diesem Jahr FLIPCO durch das BASC in Betrieb genommen wurde,

BASC - Berlin Air Safety Center
FLIPCO - Flightplan Processing and Coordination (System)
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mi 18. Feb 2009, 01:18

Hallo,

ich habe Deine Frage mal weitergeleitet zu berlin-spotter.de , vieleicht wird dort Deine Frage beantwortet- in diesem Forum sollten sich so einige Alteingesessene Ur-Westberliner Flugzeugfreacks tummeln.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 18. Feb 2009, 01:34

Danke. Eine gute Idee.

Ich habe einen ehemaligen Fluglotsen aus Tempelhof in den USA ausfindig gemacht, der damals auch für den Betrieb von FLIPCO zuständig war. Er wußte zwar von dem Eintrag im Guinness-Buch, aber die Frage nach dem Warum konnte er zu meiner Überraschung auch nicht beantworten.

...er wartet jetzt auch auf die Antwort. :-P
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 6. Sep 2010, 17:41

Jetzt warten seit längerem schon drei auf eine Antwort --- 8-)

Und- was neues?
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 7. Sep 2010, 14:56

Leider habe ich auch noch keine Antwort.

Am einfachsten wäre es wohl, das Buch ausfindig zu machen und nachzulesen. Da ich die Ausgabe, d.h. das Erscheinungsjahr nicht weiß, bleibt da trotz allem ein gewissses Handicap.

@Henning, Du gehts doch öfters in die Bibliothek.
Laß Dir doch mal alle Ausgaben auf den Tisch legen und dann fange an, zu blättern... :-P
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Warum steht FLIPCO im Guinness-Buch der Rekorde?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 7. Sep 2010, 15:28

Tja, bei uns gibts 6 Flugzeugbücher!
Einen Bildband zu Airbus, eines zur Lufthansa, das IF Buch von K.D.Seifert (1.Auflage) sowie 3 verschiedene Auflagen von "Flugzeuge der Welt"....

Zu DDR Zeiten waren das mehr, und im Lesesaal gabs dazu Flight Internatational, Flugrevue.....
(Kein Witz! Ab 18 und nicht zum Verleih, weil jeweils nur 1 Exemplar, aber immer recht aktuell mit etwa 4 Wochen verspätung.)

Fernleihne kostet zusätzlich Geld, leider....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Ziviler Flugverkehr der alliierten Staaten von/nach Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast