Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Vom PC-Programm bis zum Full Flight Simulator
heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 462
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 41
Kontaktdaten:

Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Di 16. Aug 2016, 22:23

Einen guten Abend in die Runde.

Gibt es hier in unseren Reihen einen gestandenen "Bombardier Canadair Regional Jet" bzw. virtuellen WILCO CRJ - Piloten?

Es geht um folgende Sachlage:

Seit knapp 10 Jahren benutze ich nun den FSX, anfangs nur ein bisschen zum "rumfliegen" mittlerweile aber auch bemüht das Ganze so gut wie möglich in Richtung "Simulation" zu drehen.
Größtenteils bin ich bis jetzt immer mit den Default-Fliegern bzw. Freeware-Addons (A330 von Thomas Ruth) "geflogen", irgendwann kam mal die ATR 72 von Flight1 in meinen Hangar aber da blieb sie dann auch auf Grund der doch relativ komplexen Systemtiefe.
Nun gesellt sich neben der ATR auch der kanadische CRJ in meine Flotte ein,diesen bekam ich von einem ehemaligen DUS - Kollegen geschenkt.
Mit diesem Addon habe ich mich nun auch schon etwas intensiver beschäftig und bekomme diesen auch gemäß Check-Liste aus dem Cold and Dark Modus in einen "fast" abflugbereiten Zustand.

Kopfzerbrechen bereitet mir momentan:

- Das FMC, eine tiefgreifendere Publikation ist leider nicht dazu und was man im Netz finden kann ist auch nicht wirklich hilfreich.
- Die Bedienung des Autopiloten (Entweder kann ich nur die Höhe einrasten oder die Geschwindigkeit)
- Evt. auch prinzipielle Fragen zur Navigation (Speziell SID-STAR- und wie das alles heißt - da mangelt es mir wirklich am Basiswissen)

Gut ich könnte zwar auch in einem Flugsimulator-Forum nachfragen, würde mich aber freuen wenn ich hier die Hilfe und Unterstützung finden würde, da ich mir hier den realitätsbezogenen wirklichen Sachverstand erhoffe.

Nun bin ich ersteinmal ein paar Tage im Urlaub --- und würde mich sehr gerne dannach auch nocheinmal ausführlich zurückmelden.

VG. heiko76
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 17. Aug 2016, 03:32

Welche CRJ-Version wird denn simuliert?

Wenn sich am Flight Control Panel des Autopiloten entweder nur die Flughöhe oder die Geschwindigkeit vorgeben läßt, dann könnte es sich um einen CRJ100/200 handeln. Dieser verfügt über keinen Autothrottle, was zwangsläufig diese Einschränkung mit sich bringt.

Im Steig- oder Sinkflug kann der Autopilot die Geschwindigkeit nur über das Höhenruder und die trimmbare Höhenflosse regulieren (speed on elevator). Mit dem manuell einzustellenden Schub regelt man die Steig- bzw. Sinkgeschwindigkeit.

Im Horizontalflug dagegen kann der Autopilot die Flughöhe über das Höhenruder und die trimmbare Höhenflosse regulieren, während man die Fluggeschwindigkeit manuell mit den Schubhebeln einstellen muß.

Was ich hier schreibe, beruht auf blassen Erinnerungen. Es ist schon fast 25 Jahre her, daß ich mit dem CRJ100 bei seiner Einführung zu tun hatte. Ich weiß nicht einmal, ob die frühen CRJ-Varianten inzwischen mit einem Autothrottle-System nachgerüstet worden sind.
1 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 462
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 41
Kontaktdaten:

Re: Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 17. Aug 2016, 21:27

Vielen Dank - KMS

Es handelt sich dabei um die CRJ700/900/1000

Das mit dem Autopilot war wirklich sehr hilfreich. Das ist ein riesiger Unterschied zum Standart-FSX CRJ.

VG
heiko 76
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 18. Aug 2016, 10:29

Leider kenn ich die Unterschiede zu den CRJ700/900/1000 Modellen überhaupt nicht. Haben die etwa auch keinen Autothrottle?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 18. Aug 2016, 16:22

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:...
Wenn sich am Flight Control Panel des Autopiloten entweder nur die Flughöhe oder die Geschwindigkeit vorgeben läßt, dann könnte es sich um einen CRJ100/200 handeln. Dieser verfügt über keinen Autothrottle, was zwangsläufig diese Einschränkung mit sich bringt.

Im Steig- oder Sinkflug kann der Autopilot die Geschwindigkeit nur über das Höhenruder und die trimmbare Höhenflosse regulieren (speed on elevator). Mit dem manuell einzustellenden Schub regelt man die Steig- bzw. Sinkgeschwindigkeit.

Im Horizontalflug dagegen kann der Autopilot die Flughöhe über das Höhenruder und die trimmbare Höhenflosse regulieren, während man die Fluggeschwindigkeit manuell mit den Schubhebeln einstellen muß.
...

Ich habe vergessen zu erklären, warum ein Autopilot ohne Autothrottle-System nicht gleichzeitig Geschwindigkeit und Höhe halten kann.

Stellt euch dazu ein gut getrimmtes Flugzeug im Horizontalflug auf 20.000 ft Höhe und mit einer Geschwindigkeit von 250 kts vor.
Jetzt soll der Autopilot im SPEED Modus die Geschwindigkeit auf 270 kts erhöhen. Die einzige Eingriffsmöglichkeit, die er hat, ist das Höhenruder bzw. die Trimmung. Bleiben wir der Einfachheit halber beim Höhenruder. Der Autopilot drückt nun etwas am Höhenruder, bis die Geschwindigkeit auf 270 kts angestiegen ist. Doch dabei geht das Flugzeug in den Sinkflug über, was nicht erwünscht ist.
Wäre der Autopilot gleichzeitig auch im ALTITUDE HOLD Modus aktiv, dann würde er nun am Höhenruder ziehen, um zurück auf die Sollhöhe zu steigen.
Hier ist nun der Konflikt erkennbar. Der Autopilot müsste de facto gleichzeitig drücken und ziehen. Deshalb schließen sich die Modi SPEED und ALTITUDE HOLD (auch VERTICAL SPEED) bei einem Autopiloten ohne Autothrottle-System gegenseitig aus.

Nicht nur der "alleinstehende" Autopilot kann das beschriebene Manöver* nicht fliegen, auch manuell ist es nicht möglich. Es bedarf dazu einer Schubänderung, die man manuell ausführen muß.

*) Änderung der Fluggeschwindigkeit unter Beibehaltung der Steiggeschwindigkeit - oder auch umgekehrt Änderung der Steiggeschwindigkeit unter Beibehaltung der Fluggeschwindigkeit


Wer jetzt verwirrt ist, hat es verstanden.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 462
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 41
Kontaktdaten:

Re: Wilco CRJ - Allgemeine Fragen

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Sa 2. Sep 2017, 11:09

Einen guten Morgen in die Runde ...

Die letzten Tage hatte ich mal wieder etwas Zeit um mich intensiver mit der CRJ zu beschäftigen , insbesondere mit der Programmierung des FMC.
Klappt schon ganz gut und die Maschine fliegt auch die progammierten Wegpunkte und Luftstraßen inkl. dem Abflugprocedure SID ab.
Was mir noch ein wenig Sorgen bereitet ist ... das man ja im FMC diverse Dinge eingeben kann wie Flughöhe und Geschwindigkeiten ... nur leider korrospondieren diese dann nicht mit dem AP ... das bedeutet das man diese Dinge immer seperat über den AP regeln muss, Ist das so richtig ... oder habe ich einen Denkfehler ?

Eine zweite Frage ist ... beim taxing ertönt die Ansage "Config Flaps" und die gelben MASTER Warning" Anzeige leuchtet auf. Vorgeschriebene Einstellung für den Start der Flaps ist "20" und auch gesetzt von mir. Was bedeutet diese Warnung ?

Vielen Dank schon einmal für die fliegerische Aufklärung ... VG heiko 76
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev


Zurück zu „Flugsimulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast