Microsoft - Flightsimulator 2020

Vom PC-Programm bis zum Full Flight Simulator
heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 655
Registriert: So 17. Mär 2013, 22:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 148
x 95
Kontaktdaten:

Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 15. Jul 2020, 20:17

Am 18.08.2020 ist es endlich soweit und Microsoft veröffentlicht endlich den neuen Flugsimulator.
Die ersten Bilder welche schon eine geraume Zeit im Netz kursieren versprechen endlich ein fast "realistisches" Flugerlebnis.
Es wird drei Versionen geben welche sich im Umfang der Addons (Airports/Flugzeuge) unterscheiden.



Ich gehe davon aus das ich meinerseits in das Spiel inverstieren werde was allerdings auch gleich einen neuen Rechner nach sich ziehen wird.


VG Heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5982
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 663
x 94
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 16. Jul 2020, 03:40

Ohne Frage scheint diese Simulation eine neue Ära der Realitätstreue einleiten. Andererseits dürfte da mindestens ein Rechner der oberen Mittelklasse etforderlich sein, nunmehr unerschwinglich für mich. Auch das Preismodell erscheint mir proplematisch. Die Basissoftware kostet wohl nichts oder nur wenig. Aber Flugzeuge uns Szenerien muss man wohl käuflich erwarben. Schauen wir mal.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4609
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 253
x 323
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 16. Jul 2020, 17:22

Der MS Flight Simulator ist für mich gestorben.
Ich habe nicht vergessen, mit welcher unglaublichen Borniertheit das MS Management damals eines seiner erfolgreichsten (eingekauften) Software-Produkte torpediert hat, indem das Entwicklerteam sang- und klanglos aufgelöst wurde.
Dann kamen sie plötzlich mit einem neuen Produkt „MS Flight“, wo „Simulator“ sogar aus dem Produktnamen gestrichen war. Es war ja auch nur noch als Online Game gedacht, wo der Nutzer kräftig hätte zahlen müssen. Das Scheitern dieser Produktstrategie war logisch und vorhersehbar, weil die Flugsimulator-Fans ganz andere Leute sind als die jugendlichen „Gamer“.
Obwohl ich seit 1986 (Flight Simulator II) dabei war, bin ich damals schnurstracks zu X-Plane gewechselt und werde auch dabei bleiben. (Erschwerend kommt ja hinzu, daß es bei uns zuhause auch keinen Windows-Computer mehr gibt.)

Vielleicht schafft es der neue MS Flight Simulator 2020, unter den jüngeren Generationen eine neue Nutzerbasis aufzubauen. Eine offene Architektur für externe Produktentwickler und „Hacker“ ist dazu sicher eine wichtige Voraussetzung.
Immerhin ist das neue Produkt für die PC-Plattform entwickelt worden. Es bestand ja die Gefahr, daß man nur noch auf den Kreis der Spielkonsolen-Nutzer abgezielt hätte. Den Fehler hat MS immerhin vermieden.

Viel Spaß allen zukünftigen MSFS 2020 Piloten. Das Warten dauert ja nur noch bis zum 18. August. :luck:
1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 655
Registriert: So 17. Mär 2013, 22:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 148
x 95
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon heiko76 » So 13. Sep 2020, 11:48

Seit Donnerstag habe ich endlich wieder Starterlaubnis und ich bin wirklich beeindruckt was der neue Flightsimulator zaubern kann.
Die Grafik und die Effekte sind atemberaubend.
Einziges Manko vor dem ersten Flug war der Download des ersten Updates welcher sich für 16GB über mehrere Stunden hinzog da er immer wieder abgebrochen ist. Und ... nein an meiner I-Net Verbindung lag es nicht eher ein Bug der schon in diversen Medien bemängelt wurde.
Etwas umgewöhnen muss ich mich mit der Bedienung der einzelnen Optionen diese waren im FSX doch durchaus einfacher und ich muss noch die Shortcuts auf in einer für mich angenehmen Sortierung herausfinden/einstellen.
Mit der Steuerung der großen Pax Flugzeuge im IFR Flug (A320neo,B748,B787) muss ich mich noch etas näher beschäftigen da diese im Vergleich zum FSX sehr komplexer ist.
Da der MSFS nur eine kleine Anzahl an handdetailierten Airports mitbringt muss man auf die Addons für die privat bevorzugt genutzten Häfen warten. Allerdings sind die Default Flughäfen durchaus auch schon sehr realistisch bzw. als solche wiedererkennbar gestaltet.
Ansonsten flieg ich aktuell mit realen Wetter und Live Traffic (ja das funktioniert tatsächlich - habe es via FR24 nachvollziehen können) quer durch Europa. Es gibt viel zu entdecken.
Ausgangspunkt meiner VFR Reise war Chemnitz-Jahnsdorf nach Düsseldorf ab da ging es in einer große Runde über meinen damaligen Wirkungskreis in NRW, anschliessend paralell zum Rhein in Richtung EHAM und weiteren Verlauf nach Rotterdam (Nightstop). Jetzt geht es weiter nach EGLC zum tanken und dann evt. weiter via Dover/Callais zurück auf das Festland und via Paris in Richtung Südeuropa.

Bis dahin - Viele Grüße

Abflug Rotterdam.jpg
Abflug Rotterdam.jpg (247.82 KiB) 561 mal betrachtet
1 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 655
Registriert: So 17. Mär 2013, 22:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 148
x 95
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mo 19. Okt 2020, 00:28

So nun fliegen wir schon zwei Monate im neuen Simulator. Auch wenn es hier und da noch etwas zwickt und zwackt bereue ich den Schritt nicht - na gut mal abgesehen von den Addons die aktuell noch nicht das Level und in der Masse dem FSX das Wasser reichen können. Aber egal das wird noch ... immerhin steht das ganze ja noch am Anfang.

Nun auf meiner Erkundungstour durch die virtuelle Welt hatte ich ja oben schon ein paar Destinations (wie oben beschrieben und konsequent weiter verfolgt) angeflogen nun allerdings hatte sich das ganze irgendwann in die irrwitzige Idee gewandelt einmal die ganze Welt zu umrunden.

Nun die Frage in die Runde ob ihr daran teilnehmen wollt ?

Ich würde es in einer kleinen fiktive Geschichte verpacken quasi in einer Art Tagebuch und ein paar Bilder aus Simulator da zu packen.

Aktuell steht die Maschine in Dakar ... aber wie die Reise bis hierhin verlaufen ist und welche Stationen zwischendurch auf der Route lagen ... ???

Ich würde auch Wünsche entgegen nehmen ... falls ihr wissen wollt wie ist Region XY oder Stadt XY im neuen FS2020 umgesetzt.

Bis dahin ... viel Grüße aus dem sonnigen Senegal
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5982
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 663
x 94
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 19. Okt 2020, 03:59

Nun die Frage in die Runde ob ihr daran teilnehmen wollt ?


Aber ja! Gerne darf EDDE dabei sein.
1 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4609
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 253
x 323
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 20. Okt 2020, 11:53

Mir gefällt diese Idee auch. Wir würden dabei noch vieles über die Möglichkeiten des Programmes erfahren. Und einmal um die Welt ist ja immer interessant.
1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 655
Registriert: So 17. Mär 2013, 22:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 148
x 95
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Sa 20. Feb 2021, 23:52

Ich hatte ja die wahnwitzige Idee einer Weltumrundung und diese wollte ich in einer Art "virtuellen" Tagebuchform festhalten.
Nun dazu zwei wichtige Informationen.
1. Ja - tatsächlich ich fliege diese Tour und nachdem ich Europa verlassen und den afrikanischen Kontinent einmal umrundet habe ging die Reise weiter über die arabische Halbinsel nach Indien.
Aktuell steht die Maschine (ürigens eine rot/weiße Cessna 172 und der Kennung DDR-ABA) in Chennai an der indischen Ostküste. Die nächsten Etappen werden sein Katmandu und von da nach Lukla. Sollte ich es bis dahin hinbekommen die Videoaufnahmefunktion so zu steuern das man es auch anständig ansehen kann, wird es auch ein kleines Video geben , da der Anflug auch im FS wirklich spekatakulär ist.
Kleines Manko ist natürlich ... ich fliege in Realtime/Localtime und mit Live -Wetter. Von der Zeit(verschiebung) her bedeutet es dann natürlich für Flüge in diesem Teil der Welt "frühes" Aufstehen alternativ nach der Nachtschicht um da bei Tageslicht zu fliegen.
2. Nein das "virtuelle" Tagebuch wird nicht kommen - es ist einfach ein zu großer Aufwand für die Anzahl der Etappen das würde hier den Rahmen sprengen.
Allerdings habe ich auf den Flügen immer wieder ein paar schöne Screenshots gemacht welche in den nächsten Tage/Wochen nach und nach einstellen werde.
3. Auch -- da ja das Interesse an den Möglichkeiten,Performance etc. des neuen FS besteht , werde ich hier selbtsverständlich auch noch daruf eingehen und ein paar Worte schreiben.

In disem Sinne

VG Heiko
1 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5982
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 663
x 94
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 21. Feb 2021, 09:14

Na, dann-guten Flug.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4609
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 253
x 323
Kontaktdaten:

Re: Microsoft - Flightsimulator 2020

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 22. Feb 2021, 14:18

Ich habe früher ähnliche "Flugaufträge" ausgeführt. Diese waren allerdings zeitlich viel weniger anspruchsvoll.

Gut in Erinnerung habe ich noch einen FS-2004 Flug von Foynes nach Botwod über Shediac mit einem Pan Am Clipper Flugboot (Boeing 314 von Pilot's) mit Hilfe von Kopien zeitgenössischen Karten der Pan Am. Das war richtig gut und erlebte Luftfahrtgeschichte. Die Navigation über den Atlantik war allerdings haarig, aber so war es früher.

Dann gab es einen X-Plane 9 Flug von Berlin-Schönefeld nach Genf mit einer Il-14P der Lufthansa (hat ja tatsächlich stattgefunden). Weil das Alpen-Panorama so schön war, bin ich dann außer der Reihe noch weiter nach Nizza geflogen.

Die Krönung war ein FS-2004 Flug von Paris nach New York mit der Concorde streng nach Handbuch und mit allen Details der Air France Prozeduren. Interessant war die Navigation mittels Trägheitsnavigationssystem (Carousel INS) und mit Hilfe der Concorde-Flugkarten vorn Aerad. Die Sache war eine komplizierte Herausforderung, hat aber gut funktioniert. Die Concorde-Simulation war einfach unbeschreiblich gut.

Ich habe damals zahlreiche Fotos, aka Screenshots, gemacht, die ich alle noch habe.

Mit anderen Worten: Ich kann gut verstehen, was heiko76 da macht.
1 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.


Zurück zu „Flugsimulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste