Zivile Betreiber der Il-28

Eigentlich grundsätzlich ein militärischer Flugzeugtyp. Aber es gab auch ein paar zivile Maschinen.
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 9. Dez 2013, 23:10

Die Il-28 ist als Bombenflugzeug entwickelt worden.
Bislang hatte ich geglaubt, der VEB Flugzeugwerke Dresden (FWD) wäre der einzige zivile Betreiber dieses Flugzeugtyps gewesen*. Doch auch bei Aeroflot wurden ab 1953 insgesamt 15 Exemplare dieses Flugzeugtyps als Trainingsflugzeug zur Umschulung auf Strahlflugzeuge, als Wetterflugzeug sowie ab 1954 für die Beförderung besonders eiliger Sonderfracht (z.B. Druckplatten von Tageszeitungen) eingesetzt. Die bei Aeroflot eingesetzte demilitarisierte Variante soll als Il-28P bezeichnet worden sein, wobei das P für "Postflugzeug" gestanden haben soll.

Gab es noch weitere zivile Betreiber der Il-28?


*) In Dresden hatte man zwei Il-28R als Trainingsflugzeug und als Erprobungsträger für das ETL-Triebwerk Pirna 014 im Einsatz.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 209
x 26
Kontaktdaten:

Re: Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 9. Dez 2013, 23:17

Meinen Informationen nach wurde das "Postflugzeug" bei Aeroflot als IL-20 bezeichnet. Diese Bezeichnung habe ich aus der Flugrevue, Aber auch in östlichen Druckerzeugnissen las ich diese Bezeichnung, wo, kann ich aus dem Stehgreif nicht sagen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 1
x 4
Kontaktdaten:

Re: Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon старый мешок » Di 10. Dez 2013, 00:52

Nu, hier ein paar Piktschas....
Dateianhänge
IL20.jpg
IL-20_04.jpg
IL20-Aeroflot001.jpg
0 x

etbstwr1
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 58
Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:10
Postcode: 12627
Country: Germany
Wohnort: Berlin-Hellersdorf
x 1
Kontaktdaten:

Re: Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon etbstwr1 » Di 10. Dez 2013, 21:09

Ziemlich interessant und mir gleich aufgefallen ist das unter dem 2. Foto genannte Kennzeichen CCCP-Л5402. Der Prototyp der TU-104 hatte ja CCCP-Л5400.
War aber wohl ´ne Sondernummer, denn es ging dann in der Serie mit der Ziffer 5412 und folgenden weiter. Einzig ein Modell einer TU-104 ist unter der Ziffer 5402 aufzufinden.
0 x

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 86
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 1
x 4
Kontaktdaten:

Re: Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon старый мешок » Di 10. Dez 2013, 21:41

Doppel-Registrationen sind ab und zu vorgekommen, aber nicht nachvollziehbar warum.
Bekannte IL-20 waren: СССР-Л5400 bis СССР-Л5406, sowie CCCP-86692. Die IL-20 waren von ca. 1954 bis 1957 im Einsatz und die 86692 im Jahr 1963.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Zivile Betreiber der Il-28

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 11. Dez 2013, 14:02

Weitere Kennzeichen waren CCCP-36580 bis CCCP-36588.

Quelle: http://www.kamov.net/russian-aircraft/i ... iet-union/
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Iljuschin IL-28“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast