IL-62 C/N: 1 09 03 DDR-SEC IF

Das sowjetische Gegenstück zu den westlichen Typn Boeing 707, Douglas DC-8, Convair 880/990 Coronado und Vickers VC-10.

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

IL-62 C/N: 1 09 03 DDR-SEC IF

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:07

Werknummer:
1 09 03

Seriennummer:
09-03

Erstflug:
1971

Entwicklung und Erprobung:
OKB-240 Iljuschin, Moskau, UdSSR,
(Heute: United Aircraft Corporation)

Hersteller:
Staatliches Flugzeugwerk Nr. 22 Kasan, UdSSR/RFSSR;
(Ab 1978: Kazan Aircraft Production Association (KAPO), Russland)

Lebenslauf:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.03.1971 – 20.04.1982
Betreiber: INTERFLUG, Eigentümer: INTERFLUG, Kennzeichen: DM-SEC, Funkrufzeichen: DM-SEC, Status: Passagierflugzeug;
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
20.04.1982 – 18.08.1988
Betreiber: INTERFLUG, Eigentümer: INTERFLUG, Kennzeichen: DDR-SEC, Funkrufzeichen: Y9-SEF, Status: Passagierflugzeug;
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18.08.1988 - 1991:
Betreiber: INTERFLUG, Eigentümer: INTERFLUG, Kennzeichen: DDR-SEC, Funkrufzeichen: -/- Status: Museumsflugzeug, Interlug-Lackierung, nicht flugfähig, am 14.und 15.10.1988 zum FTZ-Berlin-Schönefeld geschleppt und abgestellt, Verwendung für Ausbildungs- und Trainingszwecke, nicht flugfähig.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1991 - 2003:
Betreiber: Lösch & .Reinberger Fahrzeugbau,.Pätz, Eigentümer: Lösch & .Reinberger Fahrzeugbau,.Pätz, Kennzeichen: DM-SEC; Status: repräsentativer Tagungsraum, nicht flugfähig.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2003 bis heute:
Betreiber: Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg, Eigentümer: : Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg; Kennzeichen: DM-SEC; Status: Museumsflugzeug, nicht flugfähig. Interflug-Lackierung, Eröffnung: 25.07.2013
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bermerkungen:
1991 erfolgte der Transport des Flugzeugs nach Groß Machnow. Dort sollte das Flugzeug als Ausflugsgaststätte dienen. In dieser Funktion wurde damit die dort zuvor genutzte IL-62 DDR-SEB ersetzt, die durch Brandstiftung zerstört wurde.
Allerdings nutzte man nun einen neuen Standort. Die DDR-SEB stand zuvor auf einer Erhebung nahe an einer Bundesstrasse. Angeblich wurden deshalb einige Auffahrunfälle durch abgelenkte Autofahrer verursacht. Der nunmehrige Standort der Gasstätte in Form der DDR-SEC war etwas abseits vom Straßenverkehr. . Dort sollte es als Konferenz- und Repräsentationsraum der Eigentümer, der Firma .Lösch & .Reinberger Fahrzeugbau, Pätz dienen.

Das Flugzeug erhielt unter der breiten, roten Rumpflinie eine dünne, grüne Rumpflinie. Der große Schriftzug „Interflug“ verschwand zugunsten eines kleineren Interflug-Schriftzugs. Außerdem wurde der Schriftzug „Clipper-Brandenburg“ aufgebracht. Das Kennzeichen wurde wieder auf „DM-SEB“ geändert. Ab April 1998 war die Gaststätte im Flugzeug dauerhaft geschlossen. Nach der Insolvenz der Firma stand das Flugzeug lange Jahre ungenutzt im Freien

Im Jahre 2003 wurde das Flugzeug vom Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg erworben und in Groß Machnow abgebaut. Und zum neuen Standort nach Merseburg transportiert. Für den Transport wurde ein Teil des hinteren Rumpfes abgetrennt und am neuen Ausstellungsort wieder angebracht. Äußerlich blieb das Flugzeug bis heute im gleichen Zustand.


Weblinks zum Thema:

Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Am Fliegertrainingszentrum

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:10

Die DM-SEC im September 1974 auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld.

DM-SEC_IL-62_IF_SXF-09-1974_D-Eggert_01_W.jpg
1
DM-SEC_IL-62_IF_SXF-09-1974_D-Eggert_02_W.jpg
2
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:15

Nach ihrer Ausserdienststellung wurde die DDR-SEC als Blickfang am Fliegertrainingszentrum aufgestellt, aber auch als Kabinentrainer genutzt.

DDR-SEC_IL-62_IF_SXF-FTZ-1989_H-Sander_01_W.jpg
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:23

Auch 1991 stand die DDR-SEC an ihrem Platz. Offensichtlich war man hier aber schon mit dem Abbau beschäftigt. Unter den Kabinentüren sieht man jeweils Muellboxen stehen. Der auf Bild 1 zu sehende Bauwagen dürfte auch dazu gehören.

DDR-SEC_IL-62_IF_SXF-FTZ-21041991_M-Kissel_01_R.jpg
1
DDR-SEC_IL-62_IF_SXF-FTZ-21041991_M-Kissel_02_R.jpg
2
DDR-SEC_IL-62_IF_SXF-FTZ-21041991_M-Kissel_03_R.jpg
3
DDR-SEC_IL-62_IF_SXF-FTZ-21041991_M-Kissel_04_R.jpg
4
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:28

Das Flugzeug kam nach Groß-Machnow und sollte ein Restaurant werden.

DDR-SEC_IL-62_IF_GM-11072003_A-Schulz_03_W.jpg
Sieht nicht sehr einladend aus.
DDR-SEC_IL-62_IF_GM-11072003_A-Schulz_01_W.jpg
Der gelb/schwarze Anbau ist keine Merseburger Erfindung, sondern war auch schon in Groß-Machnow vorhanden.
DDR-SEC_IL-62_IF_GM-11072003_A-Schulz_02_W.jpg
Der große "INTERFLUG"-Schriftzug ist verschwunden, dafür ein kleinerer an falscher Stelle. Der breite rote Streifen wird von einem schmalen grünen Streifen ergänzt. Dazu die Aufschrift "Clipper-Brandenburg" im Stile der PAN AM. Gut, das ist Geschmacksache. Aber warum man das Kennzeichen wieder zu DM-SEC änderte, erschliesst sich mir nicht. Offenbar wollte man die "DDR" verhindern...
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 20. Jan 2012, 19:31

Bis es vor wenigen Jahren auch zum Abbau des Flugzeuges in Groß-Machnow kam. Der Luftfahrt- und Technikmuseum Merseburg hatte wohl das Flugzeug gekauft. Für den Transport wurde es zerlegt.


DDR-SEC_IL-62_IF_GM-15112003_A-Schulz_01_R.jpg
1
DDR-SEC_IL-62_IF_GM-15112003_A-Schulz_02_R.jpg
2
DDR-SEC_IL-62_IF_GM-15112003_A-Schulz_03_R.jpg
3
DDR-SEC_IL-62_IF_GM-15112003_A-Schulz_04_R.jpg
4
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC IL-62

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 21. Jan 2012, 12:43

Seit 2003 befindet sich die DDR-SEC in der Merseburger Luftfahrtaustellung.

Hier ein paar Fotos:

DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_01b_W.jpg
1
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_02b_W.jpg
2
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_04_W.jpg
3
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_05_W.jpg
4
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_07_W.jpg
5
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_08b_W.jpg
6
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_09_W.jpg
7
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_10a_W.jpg
8


Die Verbindungstelle von zuvor abgetrenntem Heck zum Rumpf:

DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_15_W.jpg
9
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_18_W.jpg
10
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_20_W.jpg
11


Weitere Details:

DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_15_W.jpg
12
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_21_W.jpg
13
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_27_W.jpg
14
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_34_W.jpg
15
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_37_W.jpg
16
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_39_W.jpg
17
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_40_W.jpg
18
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_43_W.jpg
19
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_44_W.jpg
20
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_45_W.jpg
21
DDR-SEC_IL-62_IF_Merseburg-03082010_S-Tikwe_48_W.jpg
22
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC IL-62

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 21. Jan 2012, 16:46

EA-Henning hat geschrieben:Der große "INTERFLUG"-Schriftzug ist verschwunden, dafür ein kleinerer an falscher Stelle. Der breite rote Streifen wird von einem schmalen grünen Streifen ergänzt. Dazu die Aufschrift "Clipper-Brandenburg" im Stile der PAN AM. Gut, das ist Geschmacksache. Aber warum man das Kennzeichen wieder zu DM-SEC änderte, erschliesst sich mir nicht. Offenbar wollte man die "DDR" verhindern...


und am Heck (Seitenruder) dieser blaue, versternte EU-Klecks
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3850
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 119
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Daten...

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 21. Jan 2012, 21:00

EA-Henning hat geschrieben:...
Nach ihrer Ausserdienststellung wurde die DDR-SEC als Blickfang am Fliegertrainingszentrum aufgestellt.
...
Zunächst war das Flugzeug als Technisches Denkmal vor dem Trainingszentrum der Interflug in Berlin-Schönefeld aufgestellt.
...

Die DDR-SEC wurde primär als Trainingsflugzeug beim Fliegertrainingszentrum der INTERFLUG aufgestellt. So diente sie unter anderem dem Evakuierungstraining.

Die auf den Fotos im Hintergrund zu sehende Baustelleneinrichtung gehörte zur baulichen Vorbereitung der Il-62 Simulatorhalle für die Installation des A310-Simulators.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3850
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 119
Kontaktdaten:

Re: DDR-SEC IL-62

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 22. Jan 2012, 16:23

Wie kam es eigentlich zu dem Spitznamen "Schüttel-Charlie" für die Il-62 DM-SEC?
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Iljuschin IL-62“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast