TU-134AK-1 // C/N: 63260 // DDR-SDP // NVA TG-44

In diesem Forum findet man alle TU-134A, die in der DDR ausschliesslich bei der NVA Verwendung fanden. Flugzeuge diesen Typs, welche nach der Verwendung zur Interflug gingen, werden in den dortigen Verbleiblisten geführt.
EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 195
x 25
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 18. Dez 2010, 10:41

Ein Bild vom 30.11.2008.
Die Farbe ist stark ausgeblichen, die Triebwerke fehlen.
http://www.airplane-pictures.net/image36307.html
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 195
x 25
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 18. Dez 2010, 14:21

0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 1. Feb 2015, 20:08

Hallo Freunde
Unter „letzte Sichtungen“ wollte ich noch was zur „- SDK“ sagen und stelle es mal besser hier rein:

Zusammen mit der „NVA-186“ - der späteren „-SDG“ waren wir 1986 in Kasachstan in der Steppe auf der RWY KORDON, wo damals eigentlich noch nix war.
(Die ICAO Zulassung kam ja später, wenngleich dort keine Civil-Nutzung stattfindet).
Dort war ja, wo Beton zuende, nur Sand und nochmals Sand und sonst nichts
>>> denke an Antoine de Saint-Exupéry.


Diese –SDK (WN 49900) –NVA-123 ? - war ja auch eine „AK“ – Maschine, wurde schon 1990 06 17 von IF an Vietnam-Airlines verkauft.
Mit der Kennung „VN – A122“ soll sie bis 1997 geflogen sein und danach in Hanoi (NoiBai ?) abgestellt worden sein.

Im GoogleMaps sind dort am Rand neben dem Kong anh Wartungshangar tatsächlich zwei abgestellte Maschinen zu erkennen – eine IL-18 und eine TU-134.
Kennzeichen allerdings nicht erkennbar.
Es könnte sich hierbei um die –SDK handeln, muß es aber nicht.
Weiß jemand dazu vielleicht etwas mehr mit einem exotischen Foto?
Bin neugierig
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 82
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 1
x 2
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon старый мешок » So 1. Feb 2015, 22:59

0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 195
x 25
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Feb 2015, 09:43

Als TU-134B-3* ist die VN-A116 keine ehemalige DDR-Maschine. Vor einigen Jahren war in der gleichen Lackierung allerdings eine weitere Maschine zu sehen, die eindeutig Ex-DDR war. Muss ich mal suchen.

* TU-134B-3 = TU-134, verlängerter Rumpf (Wie TU-134A), Radarnase, Cockpit auf Basis der TU-134UBL (ähnlich, aber nicht gleich zur TU-134A Export/Radarnase), Triebwerk Slowjew D-30-3 (3.Serie ab 1983). Ausserdem sind die hinteren beiden Notausstiege (Overwing Emergency Exits)größer ausgeführt, wie bei TU-134A-1 (Hatten Aviogenex und NVA).
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 195
x 25
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Feb 2015, 10:24

Die ehemalige DDR-SDP im Jahre 2009 in Ho-Chi-Min-Stadt:
Bild 1: VN-A132 TU-134A(K) Vietnam Airlines
Bild 2: VN-A132 TU-134A(K) Vietnam Airlines

Das Flugzeug wurde zuletzt als Trainingsobjekt für Fahrer von Flugzuegschlepper verwendet. Der aktuelle Status ist unbekannt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 2. Feb 2015, 13:25

Ja gut, wenn es dort die VN-116 wäre - hier noch mal das Luftbild: http://static.panoramio.com/photos/large/45642507.jpg
dann war meine Vermutung mit der -122 ergo -SDK falsch. Schade. ABER: auch das alles stimmt nicht mehr, denn aktuell nach GoogleEarth - Hanoi Airport - steht diese 134 auch nicht mehr dort, sondern nur noch IL-18.
Pech gehabt. >>> Wer noch mal kucken will im Earth: Ansichtsadresse 21°12'43.73" N 105°48'51.20" O
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3722
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 96
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 2. Feb 2015, 19:38

Die VN-A116 wurde im März 2013 zerlegt und steht jetzt auf einem Spielplatz in der Innenstadt von Hanoi.

Die in Hanoi abgestellte Il-18D (Baujahr 1969) ist die ehemalige 5T-CJL der Air Mauretanie, die später zu Vietnam Airlines kam und dort die Kennzeichen 198 und VN-B198 trug.

Die VN-A132 (ex DDR-SDP) soll noch auf dem Flughafen Ho-Chi-Minh-Stadt vorhanden sein - in schlechtem Zustand.
Irgendjemand parkt darunter seinen schwarzen Mercedes. Die Fotos sind vom 23. März 2013.

Bild
VN-A132 Tu-134 Vietnam Airlnes by swifty_photos, on Flickr

Bild
Tu-134 Vietnam Airlines by swifty_photos, on Flickr

Quelle: ATDB Paris
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 195
x 25
Kontaktdaten:

Re: TU-134A des TG-44

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 6. Mär 2017, 01:31

Mitflug in der VN-A132 am 21.03.1997.

https://www.youtube.com/watch?v=YWr7Ek3yVg8
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „TU-134A“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast