Abschuß UIA 737-800 Flug PS752 (UR-PSR) bei Teheran

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 169
x 588
Kontaktdaten:

Re: Abschuß UIA 737-800 Flug PS752 (UR-PSR) bei Teheran

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 16. Jan 2020, 20:53

heiko76 hat geschrieben:Kann man dann noch von einem versehentlichen Abschuss reden ...
Das hatten wir ja oben diskutiert - die Maschine war zur falschen Zeit am falschen Ort in einer Luftraumsituation, die sich eigentlich als irrational)* darstellte.
Damit "versehentlich" als Folge katastrophal-unglücklicher Umstände, aber eben von niemandem der politischen Szene gewollt. Die regierungsamtliche Entschuldigung folgte, nachdem offensichtlich wurde, ein technischer Defekt hätte anders ausgesehen.
# # #
R.
)* - zusammengefaßt aus den Sichtweisen der handelnden Seiten
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 662
Registriert: So 17. Mär 2013, 22:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 149
x 100
Kontaktdaten:

Re: Abschuß UIA 737-800 Flug PS752 (UR-PSR) bei Teheran

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Do 16. Jan 2020, 22:13

bluemchen hat geschrieben:Das hatten wir ja oben diskutiert
... das hatte ich dann wohl überlesen bzw. falsch interpretiert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4647
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 262
x 350
Kontaktdaten:

Re: Abschuß UIA 737-800 (UR-PSR) bei Teheran

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 17. Jan 2020, 21:48

heiko76 hat geschrieben:Kann man dann noch von einem versehentlichen Abschuss reden wenn ein Flugzeug mit zwei Raketen vom Himmel geholt wird?

Nach Lage der Dinge war der Abschuß versehentlich.
Die zweite Rakete wurde ca. eine halbe Minute später wahrscheinlich deshalb abgefeuert, weil das "feindliche" Ziel nach dem ersten Angriff noch weiterflog, das Ziel also noch nicht vernichtet war. Es war ein versehentlicher Angriff, der mit der zweiten Rakete "vollendet" wurde.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 169
x 588
Kontaktdaten:

Re: Abschuß UIA 737-800 Flug PS752 (UR-PSR) bei Teheran

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 17. Mär 2021, 23:50

Nach http://meta.kz/novosti/world/1272674-ir ... letom.html

hat der Iran gestern den Abschlußbericht veröffentlicht, Bezug lenta.ru; außer der ob. gen. Quelle sollte es sicher auch andere geben.
Der Bericht wird in zwei Sprachen, Farsi und Englisch, vorgelegt, die jeweils etwa 140 Seiten umfassen. (Die ICAO hatte seinerzeit den iranischen Behörden ihre Unterstützung zugesagt)

Ausgeführt wird
"- Der Betreiber des LV-Systems ist für die Katastrophe verantwortlich, Absturz durch die Detonation des Gefechtskopfes einer Rakete (wie ob. behandelt)
- Zurückzuführen ist der Vorfall auf die Verlegung einer LV-Einheit in einen neuen Raum ohne die neuen Koordinaten im System zu berücsichtigen.
- Aus diesem Grund glaubte der Betreiber, dass das Flugzeug auf einer anderen Flugbahn flog. Getrennt wird betont, dass der technische Zustand der Anlage nicht die Ursache des Fehlers war.
- Es wird ebenso hingewiesen, daß der Start ohne eine Rückantwort von der Koordinierungsstelle erfolgte, die keine Berichte über mögliche Bedrohungen hatte"


Iranische Entschädigungszahlungen an die Familien der Opfer wurden bereits vorher beschlossen.

Soweit zu dem offiziellen Abschluß
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Flugunfälle und Zwischenfälle (aktuell)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast