Flugunfall AN-12 Meridian Flug MEM3032

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6535
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1149
x 161
Kontaktdaten:

Re: Flugunfall AN-12 Meridan Flug MEM3032

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 17. Jul 2022, 10:45

Flugaufnahmen vom Juli 2022 am Flughafen Naddau:
https://youtu.be/fTVnodxXI4M
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4814
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 307
x 446
Kontaktdaten:

Re: Flugunfall AN-12 Meridan Flug MEM3032

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 17. Jul 2022, 13:25

Sehr bedauerlich, daß die Besatzung den direkten Anflug auf den Flughafen Kavala nicht gefunden hat, sondern in großem Abstand erst daran vorbei geflogen ist. Bei direktem Anflug hätte die verbleibende Zeit für eine Landung ausgereicht. Stattdessen ging man für lange Zeit auf direkten Gegenkurs.
Ein Flight Management System (oder wenigstens ein modernes Flight Display à la Garmin) hätte auf Knopfdruck sofort die Entfernung und den Kurs zu den nächstgelegenen geeigneten Flugplätzen angezeigt. Dafür war dieses Flugzeug aber zu alt.
0 x
Thomas

Freiheit war das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(frei nach George Orwell)

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6535
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1149
x 161
Kontaktdaten:

Re: Flugunfall AN-12 Meridan Flug MEM3032

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 17. Jul 2022, 14:11

Wobei.... Die Chinesen haben der AN-12 in Form der XIAN Y-8 durchaus moderne Marotten beigebracht. Andererseits fliegen diese Airlines aus den Ex-Su-Staaten damit aus Kostengründen herum. Meist besitzen diese Firmen unzählige AN-12, wovon ein Bruchteil flugfähig ist. Die anderen Exemplare dienen als Ersatzteil Lager. Ist eine Zelle abgeflogen, nimmt man die nächste Maschine mit einigen Reststunden. Es dürfte sich keine vorhandene Originale AN-12 hinsichtlich verfügbarer Restresource für eine Modernisierung eignen oder lohnen. Der designierte ukrainische Nachfolger AN-178, wie die AN-148/158 ein spätes AN-72-Derivat, wird wohl ein Rohrkrepierer. Hinter vorgehaltener Hand spricht man davon, dass dieses Flugzeug erhebliche Probleme mit der Masseverteilung hat. Es kann wohl nur mit Ausgleichsgewichten geflogen werden.
Die AN-12 ist sicher kein schlechtes Flugzeug. Aber es ist eben auch Technologie aus den 1950er Jahren und wurde Mangels Erfordernis nie wirklich modernisiert. Es wird verwendet, weil es für relativ wenig Geld zu haben ist.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6535
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1149
x 161
Kontaktdaten:

Re: Flugunfall AN-12 Meridan Flug MEM3032

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 17. Jul 2022, 14:13

Ein Video eines Überflug der Absturzstelle vom Folgetag. Das Flugzeug ist förmlich verdampft.
https://youtu.be/_Gb93qeTxRw
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Flugunfälle und Zwischenfälle (aktuell)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast