Flugplatz Stendal-Borstel

Flugplätze der Bruderarmee
schelle2011
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Apr 2011, 13:27
Postcode: 15331
Country: Germany
Wohnort: XXYY
Kontaktdaten:

Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon schelle2011 » Fr 23. Nov 2012, 23:01

Zum Flugplatz der GSSD Stendal- Borstel fand ich folgenden Beitrag:

Zunächst wurde der Platz von sowjetischen Bomber- und Jägerverbänden genutzt. Die ehemaligen Fallschirmhallen wurden zu Hangars umfunktioniert. Im Jahre 1954 schließlich wurde mit dem Bau der Betonpiste (52x1997m groß) begonnen. Dies wurde nötig, da Jäger der Typen MiG-15, MiG-17, MiG-19 und die zweistrahlige Il-28 untergebracht wurden. Seit 1974 hatte die Ära der Jagdflugzeuge am Platz ein Ende, es wurden 140 Hubschrauber (u.a. Mi-8 und Mi-24) stationiert. Hinzu kam noch ein Transportgeschwader, das mit den Großraumflugzeugen Il-76 ausgestattet war. Mit dem Abzug der letzten Einheiten am 7. Juli 1992 endete die nicht nur die Geschichte des Flugplatzes als Militärstandort, sondern auch die der Stendaler Garnison, die zum Schluß eine ganze Division mit mehr als 10.000 Soldaten umfaßte.


Die Kampfhubschrauber waren ja bekannt. Jedoch, ab wann sollen die IL-76 dort stationiert worden sein ? 1991 ?
Mit 10.000 war sicher die Zahl der Soldaten maßlos übertrieben. Sicher inkl. der Familien.
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 24. Nov 2012, 19:29

>> magic_viewtopic.php?f=33&t=1193&hilit=Stendal+Borstel&start=20


hier findet sich eine e-mail Adresse (auf dem Schild an der Einfahrt)
nette Leute, dort bekam ich Auskunft über Bortsel (im thread zu finden) ...
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 208
x 26
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 24. Nov 2012, 19:52

Welche Bezeichnung soll das Transportgeschwader gehabt haben?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

schelle2011
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Apr 2011, 13:27
Postcode: 15331
Country: Germany
Wohnort: XXYY
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon schelle2011 » Mo 24. Dez 2012, 16:18

Keine Ahnung von welchem Geschwader. Die Daten konnte noch keiner Liefern. Aus Diskussionen leiten wir ab, es könnte auch nur eine Instandsetzungsbasis gewesen sein.
Denn bei dem Flugaufwand war sicher auch die eine oder andere IL76 in der DDR instandzusetzen statt tausende km in SU zu überführen.
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 26. Dez 2012, 01:04

schelle2011 hat geschrieben:Die Kampfhubschrauber waren ja bekannt. Jedoch, ab wann sollen die IL-76 dort stationiert worden sein ? 1991 ?
Mit 10.000 war sicher die Zahl der Soldaten maßlos übertrieben. Sicher inkl. der Familien.


Mh, ich kenne nur einen kleinen Teil des heutigen Platzes, aber wenn dort eine Division stationiert war, dann kommt mir die Zahl nicht übertrieben vor. In meiner Heimatstadt , die ganz in der Nähe von Stendal ist, war auch an einem Standort eine ganze Mot-Schützendivision mit 15.000 Soldaten stationiert. Ich habe gehört, dass an der Grenze alle 30 Kilometer eine Division stand, die hätte 50 Kilometer Frontbreite bestücken können.
Jedoch steht im Buch "Rote Plätze" nichts von dort stationierten IL76. Die letzten Transportflieger, die darin aufgeführt sind, waren AN12 im Jahre 1972 zwecks Lieferung der Mi24.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 208
x 26
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 26. Dez 2012, 10:53

Auch der Flugplatz erwähnt auf seinem Webauftritt die Existenz eines Transportgeschwaders mit IL-76 auf dem Platz.
http://www.edov.de/flugplatz/geschichte/
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

schelle2011
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Apr 2011, 13:27
Postcode: 15331
Country: Germany
Wohnort: XXYY
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz Stendal-Borstel

Ungelesener Beitragvon schelle2011 » Di 8. Jan 2013, 00:24

Jedoch steht im Buch "Rote Plätze" nichts von dort stationierten IL76. Die letzten Transportflieger, die darin aufgeführt sind, waren AN12 im Jahre 1972 zwecks Lieferung der Mi24.


Stefan B. als Autor hat so seine Probleme mit Verwertung von Erkenntnissen. Er glaubt halt mehr einem russ. Bäckergesellen aus russ. Foren der mal hörte das dort oder dort etwas war. Alle Vorgänge ab Strukturreform 1980 sind böhmische Dörfer und ab 1988 alles in Black. Dann kann im Buch auch nix stehen.
Nicht aufregen- ich kann ihn gut leiden. Wie gesagt, gibt da einige Verständnisprobleme.
0 x


Zurück zu „Flugplätze von GSSD/WGT“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast