Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

(Themen werden noch neu sortiert. -KMS-)

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 11. Dez 2013, 10:45

Aeroflot will im Jahre 2014 seine 6 Iljuschin IL-96-300 ausmustern.
Meldung dazu auf Kommersant.Ru (Russische Sprache)
Google-Übersetzung dazu
Damit wird die IL-96 immer seltener. Vielleicht nimmt Kuba noch ein paar ab?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 12. Dez 2013, 18:13

Ausgerechnet das Flugzeug mit der blütenreinsten Unfallbilanz, die man sich nur wünschen kann, will man nun an den Rand schieben.

Bild
UHPP by AFL271, on Flickr
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 12. Dez 2013, 18:27

Ich glaube, da bahnt sich etwas an im Russland und man will alle Flugzeuge älter wie 20 jahre verbieten. Wahrscheinlich eine Kurzschlussreaktion auf die Unfälle der vergangenen Zeit.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 42
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Do 12. Dez 2013, 19:42

Fraglich ob das der Weg in die richtige Richtung ist. Passieren nicht die meisten Unfälle im Zarenreich auf Grund der mangelenden Wartung ,der unzureichenden Schulung des Personal besonders bei den kleinen Airlines oder der fehlenden Sicherheits-Infrastrukur an Flughäfen. Ich habe da schon so einige abenteuerliche Dinge gehört von diversen Russland-Touristen. Die Anschaffung von fabrikneuen Flugzeugen bedeutet ja nicht automatisch das die Probleme in der russischen Luftfahrt aus dem Weg sind. Was nützt eine werksneue Boeing wen das Geld für die entsprechenden Fristen und Wartungen fehlt. In meinen Augen nur eine reine Prestigefrage des Herren Putin um das Volk zu beruhigen und von der Misswirtschaft und fehlenden staatlichen Aufsicht ab zu lenken.
Seien wir doch mal ehrlich ein 25-30 Jahre altes Flugzeug egal ob Ost oder West kann doch genauso sicher betrieben werden wen die Basis stimmt.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 12. Dez 2013, 23:38

heiko76 hat geschrieben:...
Passieren nicht die meisten Unfälle im Zarenreich auf Grund der mangelenden Wartung ,der unzureichenden Schulung des Personal besonders bei den kleinen Airlines oder der fehlenden Sicherheits-Infrastrukur an Flughäfen.
...
Seien wir doch mal ehrlich ein 25-30 Jahre altes Flugzeug egal ob Ost oder West kann doch genauso sicher betrieben werden wen die Basis stimmt.

Das sind die gleichen Gründe, warum bei anderen großen Nationen die Unfälle passieren. Natürlich muß man dazu aber auch noch die Unfallhäufigkeit im Auge behalten.

Wegen ihres hohen Alters stürzen Flugzeuge nur sehr selten ab. Meist liegt es daran, in welcher flugbetrieblichen Umgebung ein altes Flugzeug seinen Lebensabend fristen muß, z.B. im Frachteinsatz auf einer afrikanischen "Buschlinie" mit provisorischen Flughäfen.

Es ist eine sehr subjektive Einschätzung, aber die Iljuschin Il-96 ist mir als Verkehrsflugzeug sehr sympathisch. Sogar die Triebwerke sind irgendwie gelungen (technisch und ökonomisch).

Möglicherweise erleidet die vierstrahlige Il-96 die gleiche ungerechte Behandlung wie die A340 und die 747, die plötzlich durch zweistrahlige Muster (A330, 777) massiv bedrängt werden. Die vor einigen Jahren auf den Ozeanstrecken nicht salonfähigen Zweistrahler sind jetzt plötzlich ökonomische Wunderflugzeuge, aber nur weil man die Sicherheitstandards auf der Basis von statistischen Betrachtungen weit genug abgesenkt hat, um diese Flugzeuge auf solchen Strecken einsetzen zu können. 99 Prozent der Passagiere wissen gar nicht, worauf sie sich da einlassen. Fällt bei einer 747, A340, Il-96 über dem Atlantik ein Triebwerk aus, lachen Flugzeug und Piloten kurz und fliegen weiter (oder zurück). Selbst wenn ein zweites Triebwerk ausfallen sollte, wären immer noch 50 Prozent der Antriebsleistung für einen Flug zu einem Notlandeflughafen vorhanden.
Eine A330 oder 777 muß mit dem letzten verbleibenden Triebwerk bis zu 180 Minuten fliegen, um einen Notlandeplatz auf Island oder Grönland zu erreichen. Diese Plätze, insbesondere der Flughafen von Kangerlussuaq (schon mal gehört?), sind für gutes Wetter nicht gerade bekannt. Es ist daher keine schöne Vorstellung, dort in einer Winternacht bei tiefer Wolkenuntergrenze durch das Fjord anzufliegen und eventuell das Fehlanflugverfahren mit einem "einmotorigen" Verkehrsflugzeug fliegen zu müssen, was eine 180-Grad-Kurve vor dem Bergmassiv hinter der Piste erfordert (schlimmstenfalls bei Nacht und in Wolken).
Sollte das einzig verbliebene Triebwerk vorher auch noch ausfallen, dann braucht man sich all diese Gedanken nicht zu machen.

Inzwischen arbeiten die Flugzeughersteller und Behörden an der extremen Ausweitung der zeitlichen Flugbegrenzung im Einmotorenflug für A350 und 787 von 180 auf bis zu 350 Minuten. Das sind fast sechs Stunden.
Das bedeutet das sichere ökonomische Aus für die ach so teuren vierstrahligen (sicheren) Verkehrsflugzeuge.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 13. Dez 2013, 19:20

Randbemerkung :
Man beachte die "Hebelwirkung" bei Flug mit nur einem Triebwerk (wenn es nur 2 vorhanden sind)
Da sollte es wohl ein Problem sein ein "normales" Verfahren zu fliegen.
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 18. Dez 2013, 21:55

EA-Henning hat geschrieben:Ich glaube, da bahnt sich etwas an im Russland und man will alle Flugzeuge älter wie 20 jahre verbieten. Wahrscheinlich eine Kurzschlussreaktion auf die Unfälle der vergangenen Zeit.

So wie ich das gehört habe, denkt man über Importbeschränkungen für Flugzeuge älter als 15 Jahre nach. Das würde im konkreten Fall vor allem westliche Flugzeugtypen betreffen.
Solche Importbeschränkungen gibt es in anderen Ländern auch. Es ist also nicht unbedingt eine Kurzschlußreaktion.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 42
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Fr 5. Sep 2014, 19:28

Eine der ehemaligen Aeroflot IL-96 ist lt. Airliners (siehe weiter unten im Beitrag - Amerika) von der CUBANA übernommen worden.
Nach Angaben im Internet (RZ-Jets) handelt es sich um die ex.RA-96008 und trägt nun die Kennung CU-T1717 , somit betreibt die cubanische AIrline jetzt vier Maschinen vom Typ IL-96-300
Zuletzt geändert von heiko76 am Mi 10. Sep 2014, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 5. Sep 2014, 20:45

Interessant.
So werden die Jets weiterfliegen und nicht abbrennen und verschrottet werden.
Offenbar hat man es bei Cubana eilig mit dem Einsatz, man hat einfach die Aeroflot-Lackierung behalten und "Cubana"Titel aufgebracht. Oder man Lackiert in Kuba?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Aeroflot will 2014 seine IL-96 ausmustern

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 6. Sep 2014, 15:35

OT

nur mal kurz am Rande ..........

Seit 50 Jahren setzt die US-Politik auf ihr Handelsembargo,
um die ungeliebte kubanische Regierung in die Knie zu zwingen.
Doch neue Erdölfunde vor Kubas Küste schüren auch in den USA den Widerstand gegen das Relikt des Kalten Kriegs.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 13774.html
0 x
Anfang sky
Endeground


Zurück zu „Zivile Flugzeuge - allgemeine Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast