Schreck in der Morgenstunde

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Jürschi
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 90
Registriert: Di 31. Jul 2012, 18:28
Postcode: 4435
Country: Germany
Wohnort: Schkeuditz
x 1
Kontaktdaten:

Schreck in der Morgenstunde

Ungelesener Beitragvon Jürschi » Fr 15. Feb 2013, 17:43

Als ich heute früh nach der Nachtschicht mal kurz checken wollte, ob es etwas Neues im Forum gibt, warnte mich Google Chrome nachdrücklich, die Site zu öffnen, weil sie "Inhalte von wetter.com, einem bekannten Verteiler von Malware" verlinkt hätte und ich dadurch meinen Rechner infizieren könnte. Nun habe ich ja das Wetter-Gadget von wetter.com auf meinem Rechner laufen, und der Virenscanner hat nie etwas gemerkt. Aber beim googeln nach "wetter.com" wurde plötzlich auch jeder Treffer mit einer Warnung verziert. Bei anderen Suchmaschinen nichts dergleichen, und mit Opera konnte ich das Forum auch ohne Warnungen öffnen.

Googeln nach "wetter.com malware" ergab dann, dass der Server von wetter.com 2012 einmal gehackt worden ist und danach fleißig verschiedene Trojaner an die Nutzer verteilt hat. Das ist ja längst Geschichte, keine Ahnung welches Déjà-vu-Erlebnis Tante Google da plötzlich hatte. Inzwischen ist das offenbar behoben, und die Warnung kommt nicht mehr. Aber irgendwie ist es beunruhigend, wie Google allein durch seine Omnipräsenz im Netz mit so etwas zumindest einen Großteil der Nutzer vorübergehend von einer Site fernhalten könnte...
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Schreck in der Morgenstunde

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 15. Feb 2013, 18:26

Stimmt wohl, wetter.com war verseucht.
Habe nebenbei auch GoogleChrom laufen und mal wetter.com angeklickt ...
bei mir meldet sich da nichts .
0 x
Anfang sky
Endeground


Zurück zu „Technische Informationen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste