Flugzeug-Spotter in der DDR

Bilder von Flugzeugen und Airshows rund um die Welt.
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 124
x 359
Kontaktdaten:

Re: Flugzeug-Spotter in der DDR

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 14. Mai 2020, 20:21

Ich habe zum Thema leider keine Momente beizutragen (auch weil ich ewig -wie FliegerBernd- nicht wußte, was ein Spotter sein sollte >grins< ),

sehe aber, daß die Erfahrungen dazu recht unterschiedlich sind rsp- unterschiedlicher nicht sein können, was sicher auch (neben den gesellschaftlichen) den individuellen Eigenheiten geschuldet sein mag.
Sofern hier die ganzen persönlichen, wie auch immer gearteten, Erlebnisse zur Schilderung stehen, ist das dem Thema in diesem Forum sehr zugetan.

Was die journalistischen Aufbereitungen in den Medien betrifft, möchte ich schon auf "Abstandsregeln" abstellen, da Nachprüfungen i.d.R. vom Konsumenten einfach nicht oder nicht mehr möglich sind, wie auch z.B., daß nicht erkennbar ist, in welchem Kontext einzelne Passagen stehen können.
In dem Sinne
#Bleibt gesund#
R.
und
joschie99 hat geschrieben:Das sind die skurilsten Formen der Geheimhaltung (und wieder nicht Geheimhaltung) dieser Zeit.
Nur ist es doch heute auch kaum anders.

Wenn z. B. Henning schreibt, dass erst heute das Fotographieren auf dem Kindel verboten ist.
---> joschie99 schrieb das 2010 - was bei mir die Frage auslöst: Wie sieht das denn 2020 aus >grins<
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Flugzeugfotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast