Nachbearbeitung von Fotos

Bilder von Flugzeugen und Airshows rund um die Welt.
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3965
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 41
x 133
Kontaktdaten:

Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 18. Sep 2009, 10:32

Ich bin seit einiger Zeit damit beschäftigt, meine Fotos (Dias) aus den 80er und 90er Jahren zu digitalisieren. Einige Bilder benötigen eine Nachbearbeitung wie das nachstehende Foto, welches einen Blaustich aufweist.

Bild


Während ich mit dem nachträglichen Weißabgleich keine Schwierigkeiten habe, will mir das Reduzieren von Farbstichen überhaupt nicht gelingen.


Das folgende Bild ist etwas körnig und ich suche daher auch nach einem Weg, diese Bildstrukturierung durch eine leichte Unschärfe zu kaschieren.

Bild


Wer kann mir ein Bildbearbeitungsprogramm empfehlen, mit dem diese Aufgaben leicht von der Hand gehen?

(Ich benutze zur Zeit den Microsoft Office Picture Manager.)
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 258
x 34
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 18. Sep 2009, 11:41

Für kleinere Aufgaben eigenet sich durchaus Irfanview. Für größere Dinge wirst Du meiner Meinung nach nicht um Corel-Photopaint oder Photoshop herumkommen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 258
x 34
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 18. Sep 2009, 13:37

Ich habe mal ein wenig geprobt, gebe allerdings zu bedenken, das die Datei stark komprimiert ist!
Funke-1.jpg
Tupolew TU-154B2 Malev
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Fr 18. Sep 2009, 16:05

Für wirklich professionelle Bildbearbeitung ist meiner Meinung nach Photoshop das Maß aller Dinge. Jedoch machen der unendliche Funktionsumfang + Tastenkombinationen das Programm für den Heimanweder überaus kompliziert und nicht zuletzt ist der Preis dafür viel zu hoch. Eine gute Alternative ist Gimp.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3965
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 41
x 133
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 20. Sep 2009, 15:31

Vielen Dank für die Hinweise.

Um Photoshop wollte ich mich bisher immer drücken - wegen des Preises.
Ich habe auch Foto maker von MAGIX und Paint Shop Pro Photo XI von Corel. An Werkzeugen dürfte es somit nicht fehlen. Was mich an diesen Programmen oftmals stört, ist das Fehlen der einen oder anderen Grundfunktion. Dadurch ist der Nutzer gezwungen, zwischen verschiedenen Programmen hin- und herzuwechseln.

Bei dem Office Picture Manager gefällt mir, wie einfach und komfortabel man präzise Bildausschnitte mit einem vorgegebenen Seitenverhältnis anfertigen kann. Auch das Skalieren auf eine bestimmte Bildgröße ist ebenfalls kinderleicht. Nur bei der Farbkorrektur fehlt es dem Programm etwas, aber möglicherweise kenne ich nur nicht die nötigen Kniffe.

Ich werde erst einmal weiter digitalisieren. Für das Perfektionieren der Bilder bleibt ja danach immer noch Zeit.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 258
x 34
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 20. Sep 2009, 15:45

Wichtiger Hinweis!
Während des Scannens KEINE Komprimierung A'la JPG anwenden! Das macht eine Überarbeitung schwierig bis unmöglich! Speichere am besten als *.bmp oder *.tif. Eine Datei, wie z.B. die Concorde oder die TU-154 ghaben dann eine Dateigröße von rund 450 kb!!!!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 28. Nov 2009, 19:40

Ich habe vor Jahren "Photoline" gekauft, bin ich nicht so glücklich mit.
Z.Z. mache ich ein wenig mit meiner DigiCam-Software von Canon - ist recht bescheiden.
Ausgabe 19/2008 von c't hat eine DVD mit viel Bildbearbeitung - muß ich mich jetzt mal
durchknabbern um bei dem neuen "Bilderthread" etwas Brauchbares zu zeigen.
Meine Bilderchen sind schon ein paar 14 Tage alt :roll:

auf der DVD u.a.Ashampoo Photo Commander/Optimizer
PanoramaStudio
PhotoPlus
StudioLinePhoto ...
0 x
Anfang sky
Endeground

DDA
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 300
Registriert: Do 14. Dez 2006, 14:48
Wohnort: 13055 Berlin de
x 16
x 25
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon DDA » Sa 28. Nov 2009, 23:37

Ich hab mich unter Zuhilfenahme des freien Programmes Gimp (Version 2.4.7 für Linux) auch mal versucht. Ist aber jeweils ein "Schnellschuß"...
Hier auf der Seite erscheint mir die Concorde gar nicht sooo körnig, das Bild ist auch schon ziemlich komprimiert. Ich hab trotzdem mal versucht, ähnliche Bereiche weich zu zeichnen, leider ist das Ursprungsbild auch schon sehr klein.


PS: Die leicht blaue Umgebung des Forums erzeugt, wie mir scheint, den Eindruck eines leichten Farbstiches

Axel
Dateianhänge
Tu154_mod.jpg
Tu154_mod.jpg (116.56 KiB) 2132 mal betrachtet
concorde_mod.jpg
concorde_mod.jpg (53.77 KiB) 2132 mal betrachtet
0 x
ex. Funker JG8 2.JS

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Bildverkleinerer

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » So 29. Nov 2009, 14:18

Es ging an anderer Stelle ja mal um das Verkleinern von Bildern.

Ich arbeite mit einem kleinen Programm, welches ganze Ordner auf einmal in das gewünschte Format bringt. Es ist wirklich sehr einfach zu bedienen und spart enorm viel Zeit. Ich möchte es nicht mehr missen! Wenn ich darüber nachdenke, wieviel Zeit ich bei der M18 Seite für die Bildbearbeitung verplempert habe wird mir immer noch ganz schlecht :oops:

Downloadlink
0 x

DDA
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 300
Registriert: Do 14. Dez 2006, 14:48
Wohnort: 13055 Berlin de
x 16
x 25
Kontaktdaten:

Re: Nachbearbeitung von Fotos

Ungelesener Beitragvon DDA » Mo 30. Nov 2009, 11:07

Da sind die Linuxer übrigens im Vorteil . Zum Skalieren kann man auf der Kommandozeile zu Werke gehen:

Code: Alles auswählen

convert -scale 200x <file>


skaliert file auf 200 Pixel in der x-Richtung. Will man jetzt ein ganzes Verzeichnis mit Bildern skalieren, mag es beispielsweise so gehen:

Code: Alles auswählen

for file in *; do convert -scale 200x $file scale_$file; done


Mittels eines weitern kleinen Kommandozeilenprogrammes können die Bilder (so die Kamera das Richtungsflag in die Dateien schreibt) auch verlustfrei trotz jpeg -Format gedreht werden:

Code: Alles auswählen

jhead -autorot *.jpg


Axel
0 x
ex. Funker JG8 2.JS


Zurück zu „Flugzeugfotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste