Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Bilder von Flugzeugen und Airshows rund um die Welt.
heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 30
x 29
Kontaktdaten:

Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Sa 21. Jan 2017, 23:02

Man kann es ja drehen und wenden wie man will und doch muss man sich leider damit abfinden das fliegende Meilensteine der Luftfahrt wie MD11,McD 81 und ja mittlerweile auch "Hausnummern" wie wie B744 oder A340 so langsam aber sicher der aussterbenden Art angehören und somit auf europäische Flughäfen auch immer seltener vor die Linse des Flugzeugsbegeisterten rollen. Es sind neue Zeiten angebrochen und diese stehen nun mal unter den Zeichen von "Plaste und Elaste". Natürlich zu Recht - schwindende Resourcen und zunehmende Umweltverschmutzung machen den Schritt notwendig und fordern Leichtbau und neue energieffiziente Triebwerke.

Von den legendären “fliegenden Uhrenläden” aus den Schmieden Tupolev,Illyushin und Co möchte ich hier gar nicht reden ... ja eine Maschine dieser Gattung innerhalb der Grenzen der EU zu sichten ist schon fast wie der Gewinn des Lottojackpots . Zum Glück werden uns zumindestens die robusten Schwergewichte und Alleskönnern von Antonov noch etwas erhalten bleiben Sicherlich werden diese Dinosaurier der Lüfte auch früher oder später durch neue,effizentere modernere Supertransporter ersetzt.

Die zwar kleinere aber doch schon auch recht korpulente Schwester AN-124 kam das eine oder andere mal auch in DUS vorbei und war immer ein spektakuläres Erlebniss. Die AN-225 - in DUS zu erlegen einfach undenkbar und zusammen mit der wieder in Dienst gestellten AN-22 wurde es die persönliche Jagd nach dem heiligen Kral.
Hatte ich einmal die Zeit – gab es kurzerhand immer ein dickes CANX hinter den geplanten Flügen, hatte ich keine Zeit war die Ankunft bei schönsten Fotowetter planmäßig. Doch dann urplötzlich war die Chance da – diese eine der wenigen raren Möglichkeiten nicht nur die AN-225 vor die Linse zu bekommen sondern auch gleichzeitig die UR-09307

Es war Ende November 2016 – die An-22 war bereits am 25. des Monats in Leipzig gelandet und ihr sollte einen Tag später die “Mriya” auf dem Rückflug aus Südamerika folgen.
Samstag – Wecker gestellt – Verschlafen – Wach geworden – Ein Blick in FlightRadar 24 riskiert – Hellwach – Maschine schon über Frankreich. Nun aber fix --- Kaffee war noch drin aber mehr auch nicht -- Wetter arg bescheiden = die Rahmenbedingungen des Tages.
Chemnitz – Leipzig Flughafen gut eine Stunde Fahrt – Ankunft bei Nebel der wirklich minütlich dichter wurde . Welche Bahn? Welche Bahn? --- no Risk no Fun – 08L - Richtige Wahl aber bitterkalt auf dem Aussichtshügel.
Es sollte noch ein paar Minuten bis zur Niederkunft dauern und der Nebel nahm noch mal einen Zacken zu – mittlerweile so schlimm das man die SLB nur noch erahnen kann.

Kurze Zeit später durchbrach der traumhafte Sound der sechs D-18T Triebwerke den Nebel und ab jetzt galt „Alles oder Nichts“ - dieses kleine Fenster zu nutzen um die Maschine halbwegs anständig auf den Chip zu bannen.

Es war wirklich nur ein Wimpernschlag, in dem die Maschine fototechnisch akzeptabel in Position war. Das Ergebniss = Besser geht immer aber doch zufrieden stellend. Und während die Maschine die Bahn in Richtung TWY rollte schossen um mich herum die Spiegelreflexkameras im Dauerfeuer. In Anbetracht der Differenzen meiner Fotoausrüstung (vorallen bei solchen Wetter) verzichtete ich auf Bilder der rollenden Maschine und genoss die majestätischen Ausmaße diese s Giganten.

Antonov An-225 Mriya UR-82060.JPG
Antonov An-225 Mriya UR-82060.JPG (79.27 KiB) 178 mal betrachtet


Im Anschluss ging es in Richtung VDA-Group die Zufahrt dahin war nur noch einspurig befahrbar.
Das Ereigniss hat nicht nur viele Spotter sondern auch Familien an die frische Luft gelockt aber und das muss man hier mal positiv bemerken. Alle waren rücksichtsvoll. Weder gab es irgendwelche Probleme beim Befahren der Straße auch am Zaun gab es keinen der nur an sich dachte. Kinder wurden vorgelassen,niemand stieg auf Zäune oder Absperrungen etc. Was jeglichen Einsatz von Security erübrigte. Ich betone das, weil ich es auch anders kenne . Viele Spotter kennen in solchen Momenten nämlich keinen Anstand und glänzen durch puren Egoismus und Rücksichtslosgkeit. Oft genug erlebt in DUS!

Antonov An-225 Mriya UR-82060 (17).JPG
Antonov An-225 Mriya UR-82060 (17).JPG (121.1 KiB) 178 mal betrachtet


Antonov An-225 Mriya UR-82060 (15).JPG
Antonov An-225 Mriya UR-82060 (15).JPG (126.15 KiB) 178 mal betrachtet


Antonov An-225 Mriya UR-82060 (16).JPG
Antonov An-225 Mriya UR-82060 (16).JPG (111 KiB) 178 mal betrachtet


Antonov An-225 Mriya UR-82060 (11).JPG
Antonov An-225 Mriya UR-82060 (11).JPG (87.16 KiB) 178 mal betrachtet


Während man auf der einen Seite des Zauns dabei war die AN-225 von ihren überflüssigen Pfunden zu befreien , kümmerte ich mich in aller Ruhe auf meiner Seite um die AN-22 welche geparkt auch eine schöne Figur macht und man die Power und den Sound beim Anblick wirklich erahnen kann.

Antonov An-22A UR-09307 (4).JPG
Antonov An-22A UR-09307 (4).JPG (95.64 KiB) 178 mal betrachtet


Antonov An-22A UR-09307 (6).JPG
Antonov An-22A UR-09307 (6).JPG (93.91 KiB) 178 mal betrachtet


Antonov An-22A UR-09307 (2).JPG
Antonov An-22A UR-09307 (2).JPG (99.41 KiB) 178 mal betrachtet


Dannach ging es halb erfroren gemütlich im warmen Auto wieder nach Hause.

Thanks for watching - Und ein schönes Wochenende

heiko76

PS: Einige der obigen Bilder musste ich etwas extrem bearbeiten damit man überhaupt etwas erkennt.
Man möge es mir verzeihen.
Zuletzt geändert von heiko76 am So 22. Jan 2017, 01:07, insgesamt 1-mal geändert.
3 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3564
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 30
x 63
Kontaktdaten:

Re: Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 22. Jan 2017, 00:39

Die Strecke Chemnitz-Leipzig mußte ich auch schon einmal wegen "ein paar Fotos" zurücklegen. Doch damals (1986) hatte ich mehrere Monate Vorbereitungszeit. Es ging um die erste Landung einer Concorde in der DDR.
Jedenfalls kann ich die Aufregung gut verstehen.
1 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein?

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 30
x 29
Kontaktdaten:

Re: Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Ungelesener Beitragvon heiko76 » So 22. Jan 2017, 01:00

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Es ging um die erste Landung einer Concorde in der DDR.


Für eine Concorde und TU144 würde ich sprichwörtlich mein Leben geben und die Seele an den Teufel verkaufen.
Aber das Buch ist leider für immer zugeschlagen und archiviert ...
Gibt es überhaupt noch flugfähige Maschinen der Typen ?
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5401
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 144
x 23
Kontaktdaten:

Re: Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 22. Jan 2017, 10:05

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Die Strecke Chemnitz-Leipzig mußte ich auch schon einmal wegen "ein paar Fotos" zurücklegen. Doch damals (1986) hatte ich mehrere Monate Vorbereitungszeit. Es ging um die erste Landung einer Concorde in der DDR.
Jedenfalls kann ich die Aufregung gut verstehen.

Und nun freue ich mich auf Fotos!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 25
x 108
Kontaktdaten:

Re: Antonov AN-225 / AN-22 LEJ - 26.11.2016

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 22. Jan 2017, 12:21

heiko76 hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Es ging um die erste Landung einer Concorde in der DDR.

Für eine Concorde und TU144 würde ich sprichwörtlich mein Leben geben und die Seele an den Teufel verkaufen.
Gibt es überhaupt noch flugfähige Maschinen der Typen ?

Lieber Heiko, Goethes Faust hat auch so gedacht, und ich auch.
Nehmen wir von den in den Sand gesetzten BER Milliarden nur eine Halbe, machen einen Deal mit der NASA und schon kriegen wir die "LL" alias 77114 wieder hin
Aber katapultieren wir uns hierzu in den Faden TU-144 viewtopic.php?f=209&t=1168&hilit=Flugzeuge+TU+144&start=90
denn Deine Frage animierte mich gestern eben dazu und: Laßt uns doch von etwas schönem träumen

Schönen Sonntag Allen
Rainer
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Flugzeugfotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast