Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Der Einsatz von Luftfahrzeugen in der Land- und Forstwirtschaft erreichte einen hohen Entwicklungsstand.
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 34
x 92
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 24. Jun 2008, 22:20

Eine kleine Suche im Internet brachte die Antwort. Der SubLOGIC Flight Simulator II funktioniert mit dem CCS64-Emulator und mit dem VICE-Emulator.
Alles weitere hier.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Di 24. Jun 2008, 22:23

Klasse, und wo bekommt man den Emulator?
Zuletzt geändert von DDR-TKB am Mi 25. Jun 2008, 06:56, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 34
x 92
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 24. Jun 2008, 22:51

Die Emulatoren sind frei verfügbar, die alten Flight Simulator Versionen offenbar auch (s.a. den Link in meinem letzten Beitrag).

Die Interflug-Version müsste irgendwie in ein Disk-Image konvertiert werden, welches dann auf einem PC von einem Emulator-Programm genutzt werden kann. Ich muss erst noch herausfinden, wie das bewerkstelligt wird. :?:

Es sollte allerdings niemand eine Z-37 Simulation erwarten. Es ist nach wie vor eine Simulation der Piper PA 28-181 Archer II - mit damaligen Mitteln. Etwas besser als das Original war unsere Version schon, denn neben den bereits genannten Verbesserungen (vierfache Bild-Rate, Proportionalsteuerung) konnten wir auch noch ein paar Software-Bugs und einige Ungenauigkeiten korrigieren. 8-)
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Fr 10. Mär 2017, 22:31

Hallo,
Mein Name ist Jörg und ich bin zufällig über die Google suche über dieses Thema gestolpert..Falls noch in irgendeiner Weise interesse besteht,könnte ich spielend D64 Abbilder erstellen..Ich möchte gerne verhindern,das seltene Software,die sogut wie niemand kennt,für immer zerstört wird...
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 34
x 92
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 10. Mär 2017, 23:09

Guten Tag Jörg,
Dein Beitrag ist für mich ein Erinnerungsruf. Inzwischen sind seit meinem Beitrag fast neun Jahre vergangen und vor ca. einem Jahr habe ich all die Commodore-Technik wieder ausgegraben und aktiviert. D64 Disketten-Images für die Nutzung von Emulatoren (z.B. VICE) kann ich inzwischen auch erstellen.
Die fast 30 Jahre alte Diskette mit dem Z-37 "Flugsimulator" läuft noch. Auch die Programm-Listings und das damals benutzte Assembler-Paket habe ich noch.
Vor zwei Wochen ist es mir gelungen, endlich die äußerst rare Roßmöller TurboProcess-Karte bei eBay zu finden. Was mir jetzt noch fehlt, ist ein "alter" analoger PC-Joystick zum Anschluß an die Paddle-Eingänge des C64 (und eventuell noch ein ausgedienter Z-37 Rumpf - Spaß, kein Platz vorhanden).
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Fr 10. Mär 2017, 23:53

Die originalen Commodore Paddles könnten auch funktionieren?? Die sind noch neu billig zu haben

Ich konnte ein LAS Paket (85 oder 86) von Otto Fahsig bei Ebay ersteigern,da war ein Umgebauter Controller dabei.Der funktioniert auch.

Ca 2014 habe ich Herrn Fahsig angeschrieben,ob er noch eine Version vom LAS hat..Tatsächlich konnte er mir noch eine 89er Version zukommen lassen. Komischerweise funktioniert da der analoge kontroller nicht. Bislang fehlte mir die Zeit ,mir den Code anzusehen,wobei ich aber auch ein mieser Programmierer bin..Auf den von mir erstellten Images konnte ich aber den Kopierschutz entfernen.

Vermutlich würde das Turbo Chameleon64 den Simulator richtig Beine machen. Faktor 10 ungefähr

https://www.c64-wiki.de/wiki/Turbo_Chameleon_64
0 x

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Sa 11. Mär 2017, 21:46

Hallo Thomas,
Würden Sie Ihre Dateien hier veröffentlichen??
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 34
x 92
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 22. Mär 2017, 16:54

Wahrscheinlich nicht. Mit diesem modifizierten "Flight Simulator II" wird wohl kaum jemand etwas anfangen können. Es ist nicht nur die Steuerung über einen analalogen PC-Joystick (über die Paddle-Eingänge), sondern auch eine völlig veränderte Tastaturbelegung, die schon das "Antesten" zum Problem macht.

Allerdings würde ich gern mit Hilfe des VICE-Emulators qualitativ hochwertige Screenshots machen, um sie hier zu zeigen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Mi 22. Mär 2017, 20:08

Das wäre aber Schade drum,wenn die Software für immer verschwindet.Ich hätte einen Umgebauten analog Knüppel und auch Paddles da..

Ich dachte,es geht auch mit digital Stick??
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 34
x 92
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 23. Mär 2017, 11:15

Ich könnte es gängig machen (Umschaltung zwischen Analog- und Digital-Joystick per Tastendruck).
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Agrarflug (AF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast