Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Der Einsatz von Luftfahrzeugen in der Land- und Forstwirtschaft erreichte einen hohen Entwicklungsstand.
lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 8
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Do 23. Mär 2017, 12:52

Mahlzeit
Es sind beide routinen da? Eigentlich müsste ja dann nur die keyscan routine um eine taste erweitert werden .eleganter wäre vor simulationsstart eine prüfung,ob ein paddle angeschlossen ist.Müsste über $d419 und $d41a möglich sein??
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4179
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 102
x 178
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 23. Mär 2017, 14:48

Die Joystick-Erkennung oder -umschaltung ist nur die halbe Lösung. Den zugehörigen Rudern müsste dann auch wieder beigebracht werden, wie ursprünglich durch digitale Joystick-Impulse schrittweise verstellt zu werden. Durch die analogen Joystick-Signale werden die Ruder hingegen direkt verändert, d.h. die "Mechanisierung" der Ruder ist ganz anders.

Ich werde mir das einmal anschauen, d.h. nachsehen, ob die digitalen Verstellroutinen noch das sind. Nach all diesen Jahren erinnere ich mich nicht mehr daran.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 8
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Di 2. Mai 2017, 15:04

Vermutlich müsste man die digital routinen gar nicht mehr aktivieren.. für den c64 gibt es den jocopod adapter

https://www.forum64.de/index.php?thread ... rt-dongle/
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4179
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 102
x 178
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 2. Mai 2017, 17:44

Interessante Hardware.
Inzwischen habe ich einen analogen PC-Joystick (nix USB) auftreiben können. Den Adapter zum Anschluß an den C64 hatte ich zum Glück noch.
Die digitalen Verstellroutinen für die Ruder sind noch da. Sowohl die analoge als auch die digitale Steuerung funktionieren, wobei zwischen beiden per Tastendruck umgeschaltet werden kann.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 8
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Mi 7. Mär 2018, 11:30

Hört sich doch gut an >sup< Bin noch nicht dazu gekommen,mir den Jocopod zuzulegen,in der Zwischenzeit war mein C64 auch defekt,die Reparatur hat was gedauert,da ich nicht der Profi am Lötkolben bin
0 x

Texasstyle
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 119
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 16:47
Postcode: 7665
Skype-Name: original-Texasstyle
Wohnort: Sabóia-(LPBJ)Alentejo-Portugal
x 4
x 8
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Texasstyle » Mo 21. Mai 2018, 17:17

Kennt jemand eine Z-37 für X-Plane. Die fehlt mir noch in meiner Sammlung
Ein lautes Freundschaft
Martin
0 x
http://www.youtube.com/user/Texasstyle67?feature=mhee aviation memories
ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4179
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 102
x 178
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 22. Mai 2018, 15:43

Eine Z-37 für X-Plane ist mir noch nicht über das simulierte Feld geflogen.
Aber ich kenne jemanden, der vielleicht eine erstellen wird... :wind:
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

lynxhitmen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 8
Registriert: Do 9. Mär 2017, 04:29
Postcode: 59556
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Z-37 "Flugsimulator" in Mockau

Ungelesener Beitragvon lynxhitmen » Mo 6. Mai 2019, 10:41

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Ja, er "fliegt" ohne Änderung auf einem Commodore C64 oder C128 (im C64-Modus) oder einem C64 mit TurboProcess-Erweiterung. Letzteres vermag nur die Interflug-Version, wobei dann die Bild-Rate vierfach höher ist als in der Standard-Version. Die Anpassung der Simulator-Software auf diesen Prozessor habe ich damals vorgenommen, weil die Fluglehrer beim Agrarflug den Verfahrenstrainer (völlig zurecht) ohne eine erhebliche Leistungssteigerung niemals akzeptiert hätten.

ich wesentlich realistischer ist. Allerdings muss man sich hierzu einen Adapter-Stecker (für den Anschluss an den C64) zusammenlöten.

Der Verfahrenstrainer liess sich zudem mit einer anderen Simulationssoftware betreiben: LAS (Light Aircraft Simulator) von Otto Fahsig EDV. Das war/ist ein speziell für die Flugschulung entwickelter IFR-Trainer (ohne Simulation der Aussensicht) für C64 und PC, für den ich 1989 eine Software-Erweiterung mit dem DDR-Luftraum erstellt habe. Enthalten waren nicht nur die Flughäfen und die "Funklandschaft" der DDR, sondern auch die Navigationsanlagen und Flughäfen in Berlin (West) sowie die Alliierten Luftkorridore.


Um nochmal einzuharken , war schon lange nicht mehr hier >sup<

Eine Diskette mit dem LAS für den C64 hat mir Otto Fahsig vor ein paar Jahren persönlich zusendet :-) Offensichtlich ist Analog controller nicht gleich Analog controller...Denn LAS arbeitet nicht mit jeden zusammen >kratz< obwohl die beiden,die ich besitze in Ordnung sind..
Leider nur diese eine Diskette,ich habe keinen blassen Schimmer,wie groß der originale Umfang ist

Wenn Turbo gewünscht,das Chameleon64 macht jeden SImulator richtig Beine


https://www.youtube.com/watch?v=ydE0OrvRFO8&t=71s
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Agrarflug (AF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast