Z-37 und PZL-106 geeignet zum Transport von Eilgut?

Der Einsatz von Luftfahrzeugen in der Land- und Forstwirtschaft erreichte einen hohen Entwicklungsstand.
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Z-37 und PZL-106 geeignet zum Transport von Eilgut?

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 11. Okt 2018, 00:45

joschie99 hat geschrieben:Oh, da hatte ich nur einen Schreibfehler drinne! Mit dem 65. Jubiläum. :-x

Nun ist die Luft-Post-Geschichte noch einmal aufgedröselt mit dem Überblick, den DDR-STG mir mailte >sup< So der Chronist:

"Hallo in der Schnelle.

Der offizielle Post-Sonderflug mit der NZ fand anläßlich des 75. Jahrestag der ersten Postbeförderung von Gotha nach Erfurt (27.Juli 1912) statt. Der Sonderflug wurde beim BT 4 (Leipzig) eingeholt. Der BT 5 Erfurt (Waldflug) hatte nur gecharterte Luftfahrzeuge aus Bulgarien und SU. Nach Beendigung der Agrarflüge kamen im Herbst auch die Flugzeuge des AF zum Einsatz.

Aus terminlichen Gründen fand zum 100. Jahrestag am 7.7.2012 mit einem UL-Flugzeug statt. Kein offizieller Postflug.

Weitere offizielle Post-Sonderflüge fanden am 30.10.1960 mit einer L-60 (AF) mit Postabwurf über Rudolstadt und am 4.6.1960 mit
einer Mi-4 (Spezialflug) von Schmiedefeld nach Ilmenau.

Des weiteren folgten Flüge mit Postbeförderung zu den Erstflügen
Berlin -Erfurt 16-6-1957,
Dresden - Erfurt, Erfurt - Dresden 31.3.1958,

Erweiterungsflug Leipzig - Dresden - Erfurt am 31.3.1958,
zur Messe
Erfurt- Leipzig, Leipzig - Erfurt ab FM 1958 bis FM 1959, und
während der Linienflüge Eisenach - Berlin wurde auch Briefpost befördert Nov. 1959 - April 1961
jedoch ohne Postvermerke.
Alles andere wurde mit Bordpost befördert. Angaben nur für Thüringen."

Und zur Erfurter -STG, um es gleich mit einzuflechten, sagt Manfred
Im Moment nichts neues von der -TG. Maler wollen erst nächste Woche ab
Mittwoch wieder kommen.


Mit freundlichen Grüßen
Manfred

Dann herzlichen Dank an Manfred an dieser Stelle :-) Es sei somit aufgeschrieben und festgehalten
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Z-37 und PZL-106 geeignet zum Transport von Eilgut?

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 24. Okt 2018, 22:07

In den Tiefen des Forums stieß ich eben eher zufällig auf die
Sonderpostbeförderung mit Agrarflugzeugen
von vor ein paarJahren
zum Nachlesen für die Aerophiletalisten viewtopic.php?f=157&p=18310#p18310
und ergänzend
die obigen Erläuterungen vom Manfred .

So isses, bei den Ausgrabungen im Forum - immer wieder überraschend
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Agrarflug (AF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast