Grundflugplätze Ka-26

Der Einsatz von Luftfahrzeugen in der Land- und Forstwirtschaft erreichte einen hohen Entwicklungsstand.
Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon Flugi » So 13. Nov 2005, 09:59

Grundflugplätze (GFP) für Ka-26:
--------------------------------------------------------------------------------
ACZ Waltershausen, GPF Waltershausen, Mühlhausen, Neukirchen, Steinheuterode, Bezirk Erfurt (Subverträge!)
ACZ Wernshausen, GFP Wernshausen (von 73- 6.8.81), Möhra (7.8.81- 10.4.85), Asbach (15.4.85- April 91) Bezirk Suhl
ACZ Hildburghausen, GFP Hildburghausen, Bezirk Suhl
ACZ Schlettau, GFP Schönfeld Bezirk Karl- Marx- Stadt
ACZ Groß Kreuz, GFP Groß Kreuz, Bezirk Potsdam
ACZ Rudolstadt, GFP Rottenbach, Bezirk Gera
ACZ GFP Heinersdorf
ACZ GFP Oberrissdorf, Bezirk Halle
ACZ Langenwolmsdorf, GFP Langenwolmsdorf Bezirk Dresden
ACZ Mügeln, GFP Ablaß (nur zeitweise) Bezirk Leipzig
ACZ Hermsdorf, GFP Eineborn, Schöps, Bezirk Gera
ACZ Sonneberg GFP Desbach Bezirk Suhl
Forst GFP Carlsfeld Bezirk Karl-Marx-Stadt
Forst GFP Oberhof Bezirk Suhl

Kann jemand hier Ergänzungen machen oder Fehler korrigieren?
:?:
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Sadowa » So 13. Nov 2005, 12:16

Bescheidene Frage : Was ist ein Grundflugplatz ? :?:
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 13. Nov 2005, 12:34

Welcher Platz ist im folgenden Bild zu sehen:
Man endeckt ihn auf einer gedachten Linie zwischen Obermehler und Eisenach-Kindel.
unbekannt-agrar_Tikwe_Original.jpg
Der gesuchte Grundflugplatz.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 13. Nov 2005, 12:45

sadowa hat geschrieben:Bescheidene Frage : Was ist ein Grundflugplatz ? :?:


Ganz einfach. Um effektiv zu arbeiten, müssen bei den Agrar-Fliegern die Flugstrecken recht kurz sein. Dafür wurden sogenannte Grundflugplätze eingerichtet. Das waren oft nur Graspisten, manchmal Betonpisten (Z.B. Neukirchen bei Eisenach) und manchmal auch russische Militär-Plätze, wie z.B. Eisenach-Kindel.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flugi » So 13. Nov 2005, 15:00

Es gab beim Agrarflug zwei Arten von Flugplätzen.
Der Grundflugplatz war der Platz, wo das Luftfahrtzeug ständig stationiert war. Hier wurde es Nachts bewacht, hier war der Aufenthalt der Besatzung, Telefon, Werkzeug, Ersatzteile, Wechselanlagen und Betriebsstoffe gelagert.

Der Arbeitsflugplatz (das Bild von Henning, ein AFP für Z-37 mit zwei befestigten Belade- und Anrollspuren) wurde nur wärend der Arbeitsdurchführung benutzt. Es gab um jeden Grundflugplatz ein ganzes Netz an AFP´s, die immer dann benutzt wurden, wenn die Anflugentfernungen zu den entsprechenden Arbeitsfeldern in einem bestimmten Radius lagen.

Selbstverständlich konnten auch GFP´s, AFP`s sein, aber ein AFP nicht GFP.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 6. Dez 2009, 11:10

Der gesuchte Platz liegt zwischen den Ortschaften Reichenbach und Tüngeda im nord/östlichen Wartburgkreis.

Koordinaten:
51° 2'19.23"N
10°33'18.14"E
(Verwendbar beispielsweise in Google-Earth)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon Flugi » So 6. Dez 2009, 11:24

EDGE-Henning hat geschrieben:Der gesuchte Platz liegt zwischen den Ortschaften Reichenbach und Tüngeda im nord/östlichen Wartburgkreis.

Koordinaten:
51° 2'19.23"N
10°33'18.14"E
(Verwendbar beispielsweise in Google-Earth)


Ist aber kein Grundflugplatz gewesen, lediglich AFP. Der Ort im Hintergrund ist Tüngeda und rechts davon der Stausee Wangenheim.
0 x
MFG Flugi

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Exupéry

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5507
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 6. Dez 2009, 11:30

Ich ging von GFP aus, weil so viel Beton zu sehen war. Auch westlich von Marksuhl ist das so.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flugi
ex-Interflieger (AF)
ex-Interflieger (AF)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 21:55
Postcode: 36448
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon Flugi » So 6. Dez 2009, 11:44

Beton ist doch Erkennungsmerkmal für einen GFP. Beton war nur da, wo viele Starts gemacht worden und der Grund schlecht war. Am GFP wurden meist nur zwei Flugbewegungen am Tag gemacht. Am AFP waren das schon mal 70 Starts. Sebstverständlich gab es auch mal die Variante, das der GFP ein AFP war.
0 x
MFG Flugi



Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Exupéry

tenzel
x 2

Re: Grundflugplätze Ka-26

Ungelesener Beitragvon tenzel » Do 13. Mai 2010, 20:09

Erst einmal hallo an alle.
Und gleich mal zur ersten Frage. Das ACZ Langenwolmsdorf kenne ich noch aus DDR Zeiten,dort war eine Ka-26 stationiert.
Und jetz zu meiner Frage, kann mir einer die Arbeitsflugplätze aufzählen rund um Langenwolmsdorf? Einen kenne ich der liegt bei Bertelsdorf und ist Betoniert.

Danke schon mal im voraus gruß Dirk
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Agrarflug (AF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast