HWELTE - The Soviet SST

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3728
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

HWELTE - The Soviet SST

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 5. Apr 2017, 12:18

Bereits 2006 erschienen, aber erst jetzt von mir entdeckt:
"HWELTE - The Soviet SST" ist eine Erzählung von Roy McShane, die sich im wesentlichen um das sowjetische Überschallverkehrsflugzeug Tu-144 dreht.
Der Titel "The Soviet SST" ist das dritte Buch aus der HWELTE-Trilogie des Autors. HWELTE ist ein Wort aus der Sprache der Navajos und bedeutet Festung oder Zufluchtsort.
In diesem Buch erhält ein für Saudia fliegender TWA-Kapitän 1979 die Gelegenheit, die Tu-144D im Auftrag der Saudis in Paris probezufliegen. Der Klappentext des Buches ist leider ein arger Spoiler, denn das wohl interessanteste Detail der Handlung wird dort schon preisgegeben. Die Tu-144 Copilotin der Aeroflot, die nebenbei auch noch MiG-25 fliegt, stellt sich als die Tochter des TWA-Kapitäns heraus. Dieser war damals in Stalingrad von einer russischen Kampfpilotin gerettet worden...

Das Buch ist mit großer Sachkenntnis geschrieben, wobei sehr wahrscheinlich die Veröffentlichungen der NASA aus dem Tu-144LL Programm mit eingeflossen sind. Natürlich gibt es auch kleine Fehler, aber ich habe das Buch noch nicht einmal zur Hälfte gelesen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Re: HWELTE - The Soviet SST

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 5. Apr 2017, 12:50

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:In diesem Buch erhält ein für Saudia fliegender TWA-Kapitän 1979 die Gelegenheit, die Tu-144D im Auftrag der Saudis in Paris probezufliegen. .

Das würde mich stark interessieren!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Bücher und Zeitschriften - Antik & Aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast