Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 26. Feb 2011, 13:45

Geschichte und Geschichten der OHS der NVA LSK/LV „Franz Mehring“

Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung zu "100 Jahre Fliegen in Kamenz" am 26. März 2011 wird ein umfangreiche Buch rund um die OHS der NVA LSK/LV in offiziell vorgestellt.

Aus der Werbung:
82 Autoren schreiben in 98 Beiträgen die Geschichte der Offiziershochschule der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung "Franz Mehring" der NVA. Die Autoren kommen aus den verschiedensten Dienststellungen, die es an der Schule gab und stellen ihre Sicht auf das Leben und die Ausbildung in ihrer Dienstzeit dar. Dazu gehört auch Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All. Beiträge aus der sächsischen Politik und der Bundeswehr ergänzen das so entstandene Mosaik durchaus widersprüchlicher Ansichten.

Neben Geschichte und Geschichten informieren Fotos, Dokumente, Grafiken und Zeittafeln umfassend über die Entwicklung der Hochschule von den Anfängen im Jahr 1952 bis zum Abschluß ihrer Konversion 2008 in Kamenz. Dieses Buch schließt eine Lücke in der Geschichtsschreibung zur NVA und zum Hochschulwesen der DDR.

Umfang: über 300 Seiten mit 340 Abbild. teilweise farbig;
Verlag: AEROSHOP, Kamenz
Einzelpreis: vorauss. 29,90 EUR
1. Auflage 2011, ISBN: 978-3-00-033170-1

Wer mehr wissen will, liest hier weiter:
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2011/ ... amenz.html
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Macher114
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 23:30
Postcode: 1917
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon Macher114 » Do 28. Apr 2011, 23:19

100 Jahre Fliegen in Kamenz, 1. Tag


Am 25. März 2011 begannen die Veranstaltungen zu 100 Jahre Fliegen in Kamenz mit einem Jubiläumswochenende. Vormittags trafen sich ehemalige Flugschüler aus dem 1. bis 3. Flugzeugführerlehrgang am Tower des Verkehrslandeplatzes. Oberstltn. a.D. Arnold Bock, Geschäftsführer der kommunalen Flugplatz Kamenz GmbH, überreichte jedem ein gesponsertes Willkommensgeschenk u.a. mit dem Buch „Flugplatz Kamenz“ von Gerhard Kaiser und Jürgen Buch von 2005 aus dem Verlag AEROSHOP und einer Sonderausgabe der Vereinspublikation „Kamenzer Luftpost“ des Verkehrslandeplatzbetreibers Fliegerclub Kamenz http://www.flugplatz-kamenz.de und http://www.fc-kamenz.de. Arnold Bock leitete den Fliegerclub 1963 bis 1980, war bis 1990 Lehroffizier ESP an der Offiziershochschule und 2001 bis 2004 Kamenzer Bürgermeister mit PDS-Mandat.

Oberst a.D. Gert Schimmelpfennig stellte den betagten Fliegern das Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV „Franz Mehring“ vor. Einige von Ihnen, darunter Dr. Sigmund Jähn und Dr. Hans Rost haben als Autoren ihren Beitrag für das Buch geleistet. Danach versammelte man sich zum Gruppenfoto mit dem Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz vor einer MiG-21.

Am Abend trafen sich die Flugzeugführer und ihre Partnerinnen im Saal des Hotels „Stadt Dresden“ zu einer Art Klassentreffen. Ehemalige Lehrer, Ärzte vom Institut für Luftfahrtmedizin, Vertreter des Vorstandes der Gemeinschaft der Flieger deutscher Streitkräfte, der Landrat des Kreises Bautzen und der Kamenzer Oberbürgermeister waren als Gäste eingeladen. Herr Dantz übernahm die Schirmherrschaft über diese Festveranstaltung.

Im Laufe des Abends las Oberst a.D. Dr. Herbert Bellanger die Episode zum Fass von Lodenau aus dem Buch zur OHS vor. Der Autor, Generalmajor a.D. Dr. Sigmund Jähn, sollte dazu ein vom Oberbürgermeister gesponsertes Fass Bier anstechen. Wegen eines falsch gelieferten Bierhahns ging das gründlich schief.
Zum Gaudi des ganzen Saales bemühten sich zwei Dres. vergeblich.
Bierfass (13)_1.JPG
Dres. Sigmund Jähn und Herbert Bellanger beim mißglückten Bierfassanstechen
FF-Trefen Lange_Bock_Harig_1.jpg
An einem Tisch: Oberstltn. a.D. Arnold Bock, Generalmajor a.D. Gunter Lange von der Gemeinschaft der Flieger deutscher Streitkräfte und Ehefrau, Herr Michael Harig, Landrat des Kreises Bautzen
1_3 FF_Lehrg_1.jpg
Ehemalige Flugschüler von 1955 und Gäste vor einer MiG-21 auf dem Flugplatz Kamenz
0 x

Macher114
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 23:30
Postcode: 1917
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon Macher114 » Fr 29. Apr 2011, 22:46

Jubiläumsveranstaltung zu "100 Jahre Fliegen in Kamenz" am 26. März 2011


Der 2. Tag des Jubiläumswochenendes stand ganz im Zeichen Oswald Kahnts. Er war Leiter der Fliegerschule für Sächsische Offiziere in Leipzig und startete vor 100 Jahren, am 26. März 1911 mit einem Grade-Eindecker vom Kasernenhof des 13. Königlich-Sächsischen Infanterieregimentes Nr. 178 zum ersten Motorflug in Kamenz. Berichte darüber und über das Jubiläumsjahr sowie die Entwicklung des Flugplatzes findet man auf:
http://www.kamenz.de/start_folge.php?cmsin=start.column2.column21 und http://www.kamenz.de/tourismus_fliegen.php.
Der Kasernenhof war zu NVA-Zeiten der Ex-Platz I, heißt heute Garnisonsplatz und wurde zu einem großen Parkplatz im Behördenzentrum. Das ehemalige Stabsgebäude der OHS gehört jetzt der Volksbank Bautzen. Davor stand die von der Bundeswehr abgebaute und in Gatow aufbewahrte Bronzebüste Sigmund Jähns. Der Freistaat stellte sie 2008 an einem sicheren Ort, im Foyer seines Statistischen Landesamtes wieder auf. Ihre stabile Granitsäule steht aber noch am alten Platz. Stadt und Volksbank einigten sich schnell, auf der Jähnsäule eine Gedenktafel für die Pioniertat Oswald Jahns anzubringen. Der dreifache Träger des Amateurkunstpreises der DDR, Oberstltn. a.D. Hans Fritsch ( OHS-Buch S. 13-1) schuf die Vorlage. Die ortsansässige Fa. Demski ferigte die Granittafel an. Oberbürgermeister Roland Dantz und der Verdiente Militärflieger der DDR, Oberst a.D. Gerhard Fiß enthüllten am Vormittag die Tafel. Der Grundstückseigentümer Volksbank beteiligte sich finanziell an der Schaffung der Gedenktafel und bot allen zur feierlichen Enthüllung Erschienenen Getränke an. Mit dem Flug eines von einem Zerbster Modellbauer hergestellten großen Grade-Eindecker-Modells fand die Feierstunde einen interessanten Abschluss.

Gegen Mittag Mittag gründeten sieben Kamenzer eine Traditionsgemeinschaft "Offiziershochschule und Flugplatz Kamenz". Sie will die Traditionen einer Garnisons-, Flieger- und Hochschulstadt bewahren und den Verkehrslandeplatz Kamenz sowie den Ultraleichtflugplatz Brauna unterstützen http://www.ulbrauna.de. Die Tradionsgemeinschaft wählte Gerhard Fiß zum Vorsitzenden und schloss sich der Gemeinschaft der Flieger deutscher Streitkräfte an.

Am Abend lud der Oberbürgermeister die ehemaligen Flugschüler, Abgeordnete des Bundes- und des Landtages, Stadträte und mit der Fliegerei verbundene Firmen und Vereine zu einem Empfang ins Rathaus ein. Der Geschäftsführer des Verlages AEROSHOP und der Leiter der Arbeitsgruppe Geschichte der OHS überreichten Autorenexemplare an einige Vertreter von Politik und Wirtschaft, die Beiträge zu Geschichte und Geschichten der OHS geschrieben hatten.

Ein Höhepunkt des Empfangs war der Erinnerungseintrag für Oswald Kahnt ind das Goldene Buch der Stadt Kamenz. Während des anschließenden Banketts kam es zu vielen Gesprächen zu Vergangenhei und Zukunft des Fliegens in Kamenz und Brauna. Viele ehemalige Flugschüler bedankten sich für die ihnen entgegengebrachte Aufmerksamkeit und bedauerten, dass eine solche Veranstaltung mit Unterstützung auch offizieller Vertreter der Stadt und des Landkreises sowie fast einhellig positiver öffentlicher Resonanz in manchen ihrer Wohnorte außerhalb Sachsens nicht vorstellbar wäre.
Dateianhänge
100Fliegen (22)_1.JPG
Freude nach der Enthüllung der Gedenktafel für Oswald Kahnt, v. li.: Oberst a.D. Siegfried Wünsche, 1. Flugzeugführerlehrgang, letzte aktive Verwendung Chef des Stabes Kdo LSK/LV; GenMaj. a.D. Dr. Sigmund Jähn, 2. Flugzeugführerlehrgang; Oberst a.D. Gerhard Mayer ehemaliger Lehroffizier Triebwerke; Oberstltn. a.D. Hans Fritsch, künstlerischer Gestalter der Gedenktafel; Oberbürgermeister Roland Dantz, Oberst a.D. Gerhard Fiß, 2. Flugzeugführerlehrgang.
100Fliegen (25)_1.JPG
Granitgedenktafel für den Flug Oswald Kahnts im Behördenzentrum Kamenz Macherstraße.
100Fliegen (27)_1.JPG
Oltn. a.D. Jens Pirzkall, Geschäftsführer AEROSHOP und Oberst a.D. Herbert Bellanger überreichen Autorenexemplare (v. re.) an Oberbürgermeister Roland Dantz; Frau Vera Nabel, Witwe von Oberstltn. a.D. Manfred Nabel, langjähriger linker Stadtrat und Geschäftsführer der Flugplatz Kamenz GmbH; Alois Mikwauschk, direkt gewählter Landtagsabgeordneter, zum Überreichen an Altministerpräsident Prof. Georg Milbradt; Hans-Rüdiger Klein, Vorstand der ewag kamenz AG, Sponsor für 100 Jahre Fliegen, zum Überreichen an den Vorstandsvorsitzenden Torsten Pfuhl.
Zuletzt geändert von Macher114 am Sa 30. Apr 2011, 00:30, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Fr 29. Apr 2011, 23:35

Vielen Dank für die tollen Bilder und den ausführlichen und interessanten Bericht.
0 x

Macher114
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 23:30
Postcode: 1917
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon Macher114 » Sa 30. Apr 2011, 00:36

2. Tag des Jubiläumswochenendes


hier noch die zwei fehlenden Bilder zum obenstehenden Bericht.
100Fliegen (38)_1.JPG
Das Goldene Buch der Stadt Kamenz mit dem Erinnerungseintrag für Oswald Kahnt.
100Fliegen (31)_1.JPG
GenMaj. a.D. Lange, letzte aktive Verwendung Stv. Kommandierender General Luftwaffenkommando Nord; Oberst a.D. Fiß, letzte aktive Verwendung Stv. Kommandeur der Offiziershochschule der LSK/LV für Ausbildung und Forschung und Oberbürgermeister Dantz unterzeichnen den Erinnerungseintrag für Oswald Kahnt im Goldenen Buch der Stadt.
0 x

DDR-WMK
x 2

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Do 12. Mai 2011, 11:24

Habe soeben das Buch per Post erhalten und mal schnell durchgeblättert , ja , bestimmt interessant und auch schöne Fotos die in mir einige Erinnerungen erwecken .
0 x

Macher114
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 23:30
Postcode: 1917
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Buch zur Offiziershochschule der LSK/LV erscheint

Ungelesener Beitragvon Macher114 » Di 17. Mai 2011, 12:07

Im Verlag ist das Buch vergriffen. Die Stadtinformation Kamenz, die Lokalredaktion der Sächsischen Zeitung oder die lokale Buchhandlung Zeiger könnten noch über ein paar Exemplare verfügen.
Mitte Juni erscheint ein unveränderter Nachdruck, bereits jetzt bestellbar bei http://www.aeroshop.de auch über mail@aeroshop.de
0 x


Zurück zu „Bücher und Zeitschriften - Antik & Aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste