AN-26 der NVA

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 20. Mai 2010, 14:05

Weiss jemand, ob die AN-26 mit der Ausführung für die Operation "Relais" eine Ausrüstung ab Werk hatte, oder ob es sich um eine DDR-Ausrüstung handelte?

Weiss jemand, ob noch eine ehemalige NVA Maschine im Einsatz steht?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3936
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 126
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 20. Mai 2010, 19:57

Drei oder vier der zwölf(?) An-26 der NVA sind wohl noch im Einsatz.

An-26T 359 als NAF-3-644 bei der Namibian Air Force (Bild)
An-26T 364 als 9Q-CFP bei Air Kasai (Kongo)
An-26T 371 als 7777 bei Sudan Air Force
An-26T 372 als 9Q-CFM bei Air Kasai (Lufttüchtigkeitszertifikat seit 2005 abgelaufen)

Die An-26M 373 ging 1992 auf dem Flughafen Friedrichshafen zu Bruch. Die Reste sollen sich in einem Museum in Seifertshoven befinden.
Die An-26T 374 machte am 7. August 2006 nach Beschuß(?) eine Bruchlandung in El Fasher (Sudan) und wurde danach abgewrackt.

Sechs weitere Maschinen existieren immerhin noch: 367, 368, 369, 375, 376 und 384.

Quelle: ATDB Paris


War "Relais" eine Stasi-Aktion?
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 20. Mai 2010, 21:04

Reste sollen sich in einem Museum in Seifertshoven befinden.


In total schlechtem Zustand!!!!

Relais, ja war das MfS? Weiss ich gar nicht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

volkerl
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 53
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 15:37
Postcode: 98527
Country: Germany
Wohnort: EDQS Suhl
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon volkerl » Fr 21. Mai 2010, 10:00

Hallo Henning,

soweit ich weiß, waren die Abflüge "Relais" eine "Gemeinschaftsproduktion" zwischen der Funkaufklärung der NVA und des MfS. Dazu gibt es übrigens ein Buch im Handel, geschrieben von einem damals Beteiligten (Volker Liebscher). Das Buch heißt:

Relais - Geheime Aufklärungsflüge: Die MfS-Spezialfunkdienste in Zusammenarbeit mit NVA und Sowjetarmee

Eine sehr gute Seite zur AN-26 ist

http://www.luroko.de von Lutz Kobert, einem ehemaligen Angehörigen der TS-24. Aber Dir die Seite zu empfehlen, hieße ja Eulen nach..... :-P
0 x
viele Grüße

Volker

Volker
x 2

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon Volker » Sa 29. Mai 2010, 13:53

EDGE-Henning hat geschrieben:Weiss jemand, ob die AN-26 mit der Ausführung für die Operation "Relais" eine Ausrüstung ab Werk hatte, oder ob es sich um eine DDR-Ausrüstung handelte?


die "373" kam vom Werk unausgerüstet und wurde Anfangs auch als Absetzmaschine genutzt. Die spezielle Ausrüstung als Aufklärer erfolgte durch die FRW-24 auf der Grundlage von gemeinsamen Beratungen der Beteiligten (FuAR-2 der NVA, HA III des MfS, LSK/LV).

Volker
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 29. Mai 2010, 13:59

Danke Volker und auch die anderen.

Ich fragte nämlich deshalb, weil es ähnliche derartig ausgerüstet Flugzeuge ja auch ab Werk gab.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Volker
x 2

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon Volker » Sa 29. Mai 2010, 14:02

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:War "Relais" eine Stasi-Aktion?


"Relais" war die interne Bezeichnung der für Funkaufklärung- Funkabwehr zuständigen MfS HA III. Sie bezeichnete verschiedene Einsätze, von mit Luftfahrzeugen durchgeführten Funkaufklärungs- und Funkabwehreinsätzen. Geflogen mit Mi-2, Mi-8, Mi-8MT, AN-2, AN-26 und IL-20 der NVA, Grenztruppen und GSSD/WGT.

Volker
0 x

Volker
x 2

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon Volker » Sa 29. Mai 2010, 14:04

EDGE-Henning hat geschrieben:Ich fragte nämlich deshalb, weil es ähnliche derartig ausgerüstet Flugzeuge ja auch ab Werk gab.


meinst Du damit die AN-26RT und RTR?

Volker
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 29. Mai 2010, 14:06

Ja, genau. Auf "mein" Problem stiess ich bei Recherchen zu einer Typenseite zur AN-26. Andererseits wurde die 373 in manchen Foren immer diesem Typ zugeordnet.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: AN-26 der NVA

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 29. Mai 2010, 14:09

Volker hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:War "Relais" eine Stasi-Aktion?


"Relais" war die interne Bezeichnung der für Funkaufklärung- Funkabwehr zuständigen MfS HA III. Sie bezeichnete verschiedene Einsätze, von mit Luftfahrzeugen durchgeführten Funkaufklärungs- und Funkabwehreinsätzen. Geflogen mit Mi-2, Mi-8, Mi-8MT, AN-2, AN-26 und IL-20 der NVA, Grenztruppen und GSSD/WGT.

Volker

Interessant, das da die Mi-8MT (Bekannt als Mi-17 außerhalb UdSSR) mitflog, die gabs ja noch nicht so reichlich. In die IL-20 hätte ich sicher mal gerne reingeschaut. Ich werde mal unsere Bibliothek bemühen, das Buch von Volker Liebscher zu Beschaffen. Oder mal zu Weihnachten wünschen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Antonow An-26“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste