Flugzeugmodelle aus DDR-Produktion

DDR Luftfahrt im kleinen Maßstab
EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Flugzeugmodelle aus DDR-Produktion

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 19. Mär 2013, 18:15

Dieses Thema gilt der Beschreibung von Flugzeugmodellen aus DDR-Produktion. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Fertigmodelle oder Bausätze handelt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Modellbausatz Iljuschin IL-28

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 27. Mär 2013, 21:01

Hersteller: VEB Plasticart Zschopau
Herstellungszeitraum: unbekannt
Ausführung Flugzeug mit militärischer Verwendung
Maßstab: 1:100
Verkaufspreis DDR (EVP): 4,50M
Preistendenz (Ebay): ca 20-40€ (ohne Gewähr)
Abmessung der Verpackung 38x15x4cm

Modellbeschreibung

Der Bausatz beinhaltet ein Modell eines zweistrahligen mittelschweren Bombers vom Typ IL-28 (Nato-Code: Beagle) des russischen Flugzeugherstellers Iljuschin.
Das Vorbild absolvierte seinen Erstflug am 8. Juli 1948 und wurde in dem Herstellungszeitraum von 1950 bis Ende der 1960 Jahre circa 6700 mal produziert.
Einsatz fand es bei zahlreichen Streitkräften wie der UdSSR,DDR,CSFR aber unter anderen auch bei der finnischen Luftwaffe.

Inhalt des Modellbausatzes:

Der Bausatz umfasst 46 Bauteile -- siehe Bild.

DSCF1577.JPG
DSCF1577.JPG (120.92 KiB) 3181 mal betrachtet


Abmessung des fertigen Modells

Länge: circa 17cm
Höhe: gemessen am Seitenleitwerk (ohne Ständer) circa 5,5 cm
Spannweite: circa 22cm

Mögliche Varianten,Registry

Dem Bausatz ist ein Decal-Bogen (Schiebebilder) beigelegt.
Dieser enthält die Hoheitszeichen der DDR,UdSSR,VR Polen,CSFR sowie jeweils zwei mal die Zahlenreihe 1-0

Besonderheiten: keine

DSCF1575.JPG
DSCF1575.JPG (130.19 KiB) 3181 mal betrachtet
Zuletzt geändert von heiko76 am Do 28. Mär 2013, 20:53, insgesamt 5-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Modellbausatz Ilyushin IL-18

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 27. Mär 2013, 21:47

Hersteller: VEB Plasticart Zschopau
Herstellungszeitraum: unbekannt
Ausführung Passagierflugzeug
Maßstab: 1:100
Verkaufspreis DDR (EVP): 4,35M
Preistendenz (Ebay): ca 60-120€ (ohne Gewähr)
Abmessung der Verpackung: 37x15x3 cm

Modellbeschreibung

Im Bausatz enthalten ist das Modell des erfolgreichen, von vier Turboproptriebwerken angetriebenen russischen Verkehrsflugzeug IL-18.
Den Erstflug absolvierte es am 4.7.1957 und die mehr als 850 produzierten Einheiten wurden vorrangig an die Airlines im RGW bzw. Warschauer Pakt ausgeliefert darunter auch an die INTERFLUG.

Inhalt des Bausatzes:

Der Bausatz umfasst 35 Teile -- siehe Bild.
Zusätzlich beigefügt sind: 1 x Glasampulle mit Leim, 1x Glasampulle mit Farbe (silber) sowie eine Stange Knetmasse (als Gewichtsausgleich)

DSCF1579.JPG
DSCF1579.JPG (125.71 KiB) 3178 mal betrachtet



Abmessung des fertigen Modells

Länge: ca 36cm
Höhe: gemessen am Seitenleitwerk ca 11cm
Spannweite: ca 37cm

Mögliche Varianten/Registry

Mit den beigefügten Schiebebildern läßt sich Maschine der Interflug mit der Kennung DM-STA nachbilden.

Besonderheiten:

Das Modell verfügt über keinen seperaten Ständer.

DSCF1578.JPG
DSCF1578.JPG (126.65 KiB) 3178 mal betrachtet
Zuletzt geändert von heiko76 am Do 28. Mär 2013, 18:50, insgesamt 4-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev


EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Flugzeugmodelle aus DDR-Produktion

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 27. Mär 2013, 22:22

старый мешок hat geschrieben:http://www.familie-wimmer.com/hobby/hr06/hr06-va/index.html
......

Große Sammlung, aber eine Klickorgie.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Modellbausatz Mil MI-4

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 27. Mär 2013, 23:00

Hersteller: VEB Plasticart Zschopau
Herstellungszeitraum: unbekannt
Ausführung Hubschrauber zivil/militärisch
Maßstab: 1:100
Verkaufspreis DDR (EVP): 2,10M
Preistendenz (Ebay): ca 10-20€ (ohne Gewähr)
Abmessung der Verpackung: 19x10x2 cm

Modellbeschreibung:

Das kleine Abbild der Mil MI-4 aus der Moskauer Hubschrauber Fabrik M. L. Mil.
Die MI-4 ist ein mittlere Transporthubschrauber angetrieben von einem 1694 PS starken Schwezow-ASch-82W - Sternmotor

Inhalt des Bausatzes:

Im Bausatz sind enthalten 47 Bauteile sowie eine Tube Leim und Plastelina zum Gewichtsausgleich

DSCF1582.JPG
DSCF1582.JPG (135.09 KiB) 3173 mal betrachtet


Abmessung des fertigen Modells

Länge: ca 19cm
Höhe: bis Rotorkopf ca 5cm
Rotordurchmesser: ca 19cm

Mögliche Varianten/Registry

Der Bausatz verfügt ebenfalls über Schiebebilder in diesem Fall für die Variante DM-SPE

Besonderheiten

keine

DSCF1581.JPG
DSCF1581.JPG (122.92 KiB) 3174 mal betrachtet


Hier das fertige Modell - aber für das Fotoshooting am winterlichen Rhein habe ich ein paar filigrane Details noch nicht angebracht.

MIL-MI4 - Kopie - Kopie.JPG
MIL-MI4 - Kopie - Kopie.JPG (126.65 KiB) 3174 mal betrachtet
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Modellbausatz Hawker Siddeley Trident

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Do 28. Mär 2013, 20:34

Hersteller: VEB Plasticart Zschopau (Verkaufsmarke "Playfix")
Herstellungszeitraum: unbekannt
Ausführung: Passagierflugzeug
Maßstab: 1:100
Verkaufspreis DDR (EVP): n.v
Preistendenz (Ebay): ca 10-30€ (ohne Gewähr)
Abmessung der Verpackung: 47x25x4 cm

Modellbeschreibung

Die Entwicklung der Trident geht auf eine Ausschreibung der "British European Airways" zurück. Das Kurz- und Mittelstrecken welches dann von der Hawker Siddeley-Gruppe produziert wurde hatte seinen Erstflug am 9. Januar 1962.
Charakteristisch für diesen Flugzeugtyp ist das weit hinten und nach links versetzte Bugfahrwerk.
Weiterhin war die Trident das erste Linienflugzeug, das serienmäßig mit Flugschreibern ausgerüstet war (ab 1964) und das erste Flugzeug (1966) welches eine automatische Landung im Blindflug durchführte.

Trident (5).JPG
Trident (5).JPG (132.74 KiB) 3149 mal betrachtet


Inhalt des Bausatzes

siehe Bild.

Trident (4).JPG
Trident (4).JPG (59.5 KiB) 3150 mal betrachtet


Abmessung des fertigen Modells

Länge: ca 38cm
Höhe: gemessen am Seitenleitwerk ca 10cm
Spannweite: ca 32cm

Mögliche Varianten/Registry

Mit den beiliegenden Decals läßt die Hawker Siddeley HS-121 Trident 3B "G-AWZB" der British Airways realisieren.

Besonderheiten

Die hier gezeigte Variante wurde unter den Namen "Playfix" vertrieben welche wahrscheinlich vorrangig für den Export gedacht war.

Trident (6).JPG
Trident (6).JPG (120.43 KiB) 3150 mal betrachtet
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Jakowlew Jak-40

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Fr 12. Apr 2013, 00:16

Hersteller: VEB Plasticart Zschopau (Verkaufsmarke "Airplane Modelkit")
Herstellungszeitraum: unbekannt
Ausführung: Passagierflugzeug
Maßstab: 1:100
Verkaufspreis DDR (EVP): n.v
Preistendenz (Ebay): ca 20-30€ (ohne Gewähr)
Abmessung der Verpackung: 35x12x2,5 cm

Modellbeschreibung

Der Bausatz beinhaltet ein Modell des russichen Kurzstreckenflugzeuges Jak-40.
Das von drei Mantelstromtriebwerke vom Typ Iwtschenko AI-25 angetriebene und als Tiefdecker konzeptierte Flugzeug wurde von 1967 bis 1981 circa 1011 mal ausgeliefert darunter auch fünf Exemplare an die westdeutsche "General Air"

Inhalt des Bausatzes

siehe Bild

DSCF1659.JPG
DSCF1659.JPG (128.37 KiB) 3119 mal betrachtet


Abmessung des fertigen Modells

Länge: ca 22cm
Höhe: gemessen am Seitenleitwerk ca 6cm
Spannweite: ca 24cm

Mögliche Varianten/Registry

Mit dem Decal-Bogen läßt sich die CCCP-19661 realisieren, welche wohl mit eine der ersten Jak 40 ist.

Besonderheiten

Die Decals lassen sich meiner Meinung nach sehr schwer sauber verarbeiten (vorallem an den Triebwerken) - hier würde ich eher dazu tendieren das Modell zu lackieren.

DSCF1658.JPG
DSCF1658.JPG (131.13 KiB) 3119 mal betrachtet
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 477
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 55
x 48
Kontaktdaten:

Re: Flugzeugmodelle aus DDR-Produktion

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Sa 1. Jun 2013, 00:19

Besteht weiterhin Interesse an einer Weiterführung dieser Auflistung? Neben den bereits aufgeführten sind ja noch ein paar mehr in meinem Besitz.

Grüße
Heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Flugzeugmodelle aus DDR-Produktion

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 1. Jun 2013, 08:40

heiko76 hat geschrieben:Besteht weiterhin Interesse an einer Weiterführung dieser Auflistung? Neben den bereits aufgeführten sind ja noch ein paar mehr in meinem Besitz.

Grüße
Heiko

Unbedingt, Heiko.
Meine derzeitige Inaktivität ist darin begründet, das ich einen großen Daten-Verlust hatte. Ein Großteil wurde gerettet, allerdings hat keine Datei eine Bezeichnung. Viel Arbeit......
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste