Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 8. Apr 2013, 20:47

...und man erkennt auf der Nahaufnahme die ca. 1,2 m lange Luke (zwischen den Spanten 7 und 10) sowie den Ausschnitt für den hydraulischen Stellzylinder, der bis zum Anschlagpunkt des Öffnungsscharniers am Spant 6 reicht.

Bild

Bild
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 13. Apr 2013, 12:56

Zwei bekannte Buchautoren (Literatur zur DDR-Luftfahrt) sowie ein damaliger Mitarbeiter der SLI haben die Wülste als Notausstiege bestätigt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 22. Apr 2013, 22:17

Die IL-86 ist ähnlich ausgerüstet!

Der oder die Prototypen besitzen an etwa der gleichen Stelle, allerdings nur auf der linken Seite, einen Notausgang für die Testbesatzung! Da der Rumpf der IL-86 natürlich wesentlich größer ist als bei der IL-62, sind hier keine Verkleidungen notwendig.

Blick auf den Notausstieg am IL-86 Prototypen CCCP-86000 bei Spotters.Net.Ua
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 20. Nov 2013, 18:06

Nicht nur im Fliegerkalender von 1976, sondern sogar noch in der Flieger Revue 11/1983 S. 524 spricht man von Stabilisierungswülsten.
Es ist irgendwie interessant, aber auch etwas beunruhigend, zu sehen, wie lange sich solche Gerüchte halten können und sogar Eingang in die Literatur finden (zum Glück nicht in die Fachliteratur).
Am Anfang dieses Gerüchtes muß doch jemand gestanden haben, der sich ein unbekanntes Feature selbst erklärt hat, anstatt der Sache auf den Grund zu gehen.

Mit der angeblichen Druckkabine bei der Av-14-42 (tschechische Weiterentwicklung der Il-14) verhält es sich wahrscheinlich ebenso. Ich vermute, da hat jemand von den runden Kabinenfenstern kurzerhand auf das Vorhandensein einer Druckkabine geschlossen.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 24. Feb 2014, 16:42

Im 1967 erschienenen Heft 40 der "Illustrierten Reihe für den Typensammler", welches der Iljuschin Il-62 gewidmet ist, werden auf Seite 4 diese angeblichen Stabilisierungswülste erwähnt.
Vielleicht hat dieses langlebige Gerücht hier seinen Ausgang genommen.

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, war zumindest dem westlichen Fachpublikum seit dem Aerosalon 1965 in Paris die wirkliche Funktion dieser Wülste am Rumpfbug bekannt.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 2. Jul 2016, 00:01

Ohne Wulst, aber an gleicher Stelle besitzt auch der Prototyp der Antonow AN-22 Notausstiege:

http://russianplanes.net/id3265&usg=ALk ... fS-EekLqnA
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 17. Dez 2017, 21:42

Interessanterweise kann man den Prototyp immer noch erwerben, wenn auch nur in Miniaturform:

https://www.reifra.de/online-shop/spiel ... dell-il-62
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 492
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 60
x 50
Kontaktdaten:

Re: Funktion der Rumpfwülste an den Il-62 Prototypen

Ungelesener Beitragvon heiko76 » So 17. Dez 2017, 23:18

EA-Henning hat geschrieben:Interessanterweise kann man den Prototyp immer noch erwerben, wenn auch nur in Miniaturform:


Da haben die alten Gußformen vom VEB PLASTICART tatsächlich überlebt.
Im Shop sind eine Vielzahl der alten Modell erhältlich. Sehr schön.
Die oben genannte Maschine/Bausatz habe ich mir mal zugelegt. Die Plastteile sind jetzt etwas weicher als die orignalen und brechen nicht so leicht.
Habe sogar einen seltenen Decal-Satz für eine IL62 der Cubana.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev


Zurück zu „Iljuschin Il-62“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste