Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Missionen, Sensoren (z.B. MKF-6), Experimente und Ergebnisse
Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4197
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 127
x 183
Kontaktdaten:

Re: Fliegendes Weltraum-Observatorium "SOFIA" (NASA Boeing 747-120SP N747NA)

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 3. Okt 2019, 15:22

Was für ein selten gewordenes Flugzeug.
Die NASA Boeing 747SP mit dem SOFIA-Observatorium an Bord war ursprünglich eine für Pan American Airways gebautes Flugzeug. Da Pan Am Boeing-intern den Customer Code 21 hatte, erschien die Bezeichnung 747SP-21 als Teil der Dokumentnummer des Customer Specification Documents sowie als Teil von Zeichnungsnummern. Eine Typenbezeichnung für das Flugzeug war das nicht, zumal die Bezeichnung nur Gültigkeit hatte, solange das Flugzeug bei Pan Am im Einsatz war. Als es später zu United Airlines kam wurden einige Modifikationen zur Vereinheitlichung der Flotte vorgenommen, so daß die ursprüngliche Spezifikation nicht mehr galt. Nach den Umbauten für die NASA kann man nun wirklich nicht mehr von einer Pan-Am 747SP sprechen.

Zur besseren Veranschaulichung dieser Haarspalterei kann man einen solchen Flugzeugkauf durchaus mit einem Autokauf von heute vergleichen. Ob man nun einen Opel Adam Jam mit 16-Zoll- oder mit 17-Zoll-Rädern bestellt - er bleibt ein Opel Adam Jam.
Eine "747-430" ist eine 747-400, die nach Lufthansa-Spezifikation gebaut worden ist.

Wenn die NASA und vor allem die die D-Checks ausführende Lufthansa Technik nicht wären, dann gäbe es heute keine aktiven 747SP mehr.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?


Zurück zu „Fernerkundung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste