Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4050
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 55
x 157
Kontaktdaten:

Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 12. Dez 2018, 15:54

In einem anderen Forum gab es kürzlich eine längere Diskussion, die der Frage nachging, warum die Forumaktivitäten so nachgelassen haben könnten. Es ging ausdrücklich um die Aktivität der Mitglieder, denn an nominell aktiven Mitgliedern mangelt es diesem Forum überhaupt nicht.

Folgende Aktivitätsdämpfer oder Motivationsbremsen wurden festgestellt:

(1) kaum noch neue Fragen oder Themen, weil alles irgendwann schon einmal dagewesen ist
(2) Power-Poster, die zu jedem, aber zu wirklich jedem Thema etwas zu sagen haben oder es zumindest glauben
(3) Oberlehrer, die Themen mit ihrem scheinbaren Überwissen erdrücken, so daß andere sich scheuen, mitzureden
(4) Eintagsfliegen, die sich registrieren, eine Frage stellen, um dann nie wieder gesehen zu werden
(5) Fragesteller, die unhöflich genug sind, sich für ausführliche Antworten in keiner Weise zu bedanken
(6) Whatsapp- oder Facebook-Gruppen von Mitgliedern, die in Konkurrenz zum Forum entstanden sind und ihm das Wasser abgraben
(7) Zerreden von Themen durch umgehende Abschweifungen oder überflüssige Späßchen

Darüberhinaus wurde mehrfach geäußert, daß die große Zeit der Foren vorbei sei und es eigentlich in allen Internet-Foren tendenziell bergab ginge. Woran man das festgemacht haben will, wurde leider nicht näher erwähnt.

Manche wünschten sich sogar längst ausgeschlossene Trolle zurück, weil damals mit ihnen noch Leben im Forum gewesen sei.

Wie seht Ihr das?
Trifft davon etwas auf unser Forum zu?
Wie könnte man gegensteuern?
1 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5591
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 275
x 36
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 12. Dez 2018, 19:43

Die angesprochenen Punkte treffen zu.
Entgegensteuern kann m
an gegen die Schnelligkeit und Banalität von Facebook & Co eher nicht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4050
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 55
x 157
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 14. Dez 2018, 12:17

Ich selbst hadere oft mit dem Problem (1): Fast alles ist irgendwann schon einmal dagewesen. Irgendwie ist es schwer, ein wirklich neues Thema zur DDR-Luftfahrt zu finden. Ich habe zwar noch eine Liste von Themen, die ich gern ausführlich beackern würde, aber diese Liste ist mit nur zwei Einträgen sehr kurz.
Die anderen Probleme treffen eher nicht auf unser Forum zu.

Ein anderes, oben nicht genanntes Problem, macht mir allerdings mehr zu schaffen. Unsere Gesellschaft läuft nicht mehr so wie noch vor wenigen Jahren. Ich sorge mich zunehmend um andere Dinge als um "alte Flugzeuge". Die von Spitzenpolitikern und Medien befeuerte Spaltung der Gesellschaft, die es noch bis vor kurzem überhaupt nicht gab, läßt nicht viel Gutes für die Zukunft erahnen. Mit Volldampf zurück in den Stalinismus könnte man sagen. Das führt oft dazu, daß ich mich frage, ob die intensive Beschäftigung mit vergangenen Luftfahrtthemen überhaupt noch relevant oder zeitgemäß ist. Und leider bremsen diese Gedanken hin und wieder meinen Enthusiasmus. Ich befürchte, daß es manch anderem ganz ähnlich ergeht.
1 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

Lancano
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 84
Registriert: Do 8. Nov 2012, 18:46
Postcode: 13648
Country: Germany
Wohnort: Barnim
x 3
x 5
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Lancano » Di 25. Dez 2018, 15:29

Ich bin sehr glücklich über dieses Forum, hier ist noch Anstand vorhanden. Ich nutze es immer wieder um neues und unbekanntes über Interflug zu erfahren. Ich bin auch noch in einem anderen Auto bezogenem Forum aktiv. Leider ist der Umgangston dort wesentlich rauher und jeder will recht haben, sodass man sich dort in die passsivität zurück zieht.

Aktiv im Forum ( egal welches ) mitzumachen ist oftmals schwierig. Ich bin noch ein Freund des analogen mit Papier etc. Jedes Update macht es mir schwieriger mitzumischen da immer wieder neue Funktionen oder liebgewonnene wegfallen. Aber das ist eher allgemein gemeint. Was auch noch für viele Laien eine Hemmschwelle ist zu schreiben sind ist die Insider Sprache.

Etwas mehr Rücksicht auf die Laien und auch mal ein Forumtreffen, vielleicht mit echten Interfliegern, wäre schon toll. Denn sind die ehemaligen nicht mehr wird es schwer für die Jungen die Interflug u Lufthansa Ost nicht kennen das Erbe für die Zukunft zu bewahren.

Trotzdem allen eine fröhliches Weihnachtsfest und guten Rutsch
1 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4050
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 55
x 157
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 29. Dez 2018, 23:13

Ja, was den Umgangston angeht, da steht dieses Forum zum Glück sehr gut da. Dafür sollten wir uns allen ein Lob gönnen.
Wahrscheinlich haben wir größtenteils nur Mitglieder, die sich für die Themen dieses Forums wirklich interessieren. Im Gegensatz zu sehr mitgliederstarken Foren, wo einige offensichtlich nur aus Zeitvertreib oder nach Aufmerksamkeit suchend etwas hineinschreiben. Ich meine damit übrigens nicht das Flugzeug-Forum, sondern habe da ganz andere Foren im Sinn.

Für den Hinweis auf die Insider-Sprache bin ich dankbar. Meine zukünftigen Beiträge werde ich vor dem Absenden unter diesem Gesichtspunkt prüfen. Mir kommt dabei als Beispiel das von mir hin und wieder erwähnte ACARS-System in den Sinn. Auch wenn ich am Ende des Beitrages die Bedeutung der Abkürzung ausschreibe (Aircraft Communications Addressing and Reporting System), ist das exakt, aber noch lange nicht verständlich. Selbst für Insider muß nicht alles klar sein, denn wer kann schon alle Fachbereiche der modernen Luftfahrt überblicken.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4050
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 55
x 157
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 30. Dez 2018, 15:16

Zur Belebung der Aktivität im Forum empfehle ich allen Mitgliedern, die Funktion zum Abonnieren von Themen zu nutzen. Dadurch werdet Ihr benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag in einem der von Euch abonnierten Themen geschrieben wurde. Natürlich sollte man nicht alle Themen abonnieren, sondern nur die, die man selbst eröffnet hat oder die einen wirklich besonders interessieren.
So könnten wir verhindern, daß manche Themen zu früh einschlafen und dadurch recht schnell von der Liste der aktuellen Beiträge auf der Portal-Seite verschwinden - und dann ist es ja meist vorbei.

Zum Abonnieren eines Themas muß man ganz rechts neben dem Button "Antworten" auf das kleine Schraubenschlüssel-Symbol klicken und dann Thema abonnieren wählen.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4050
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 55
x 157
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine generelle Krise bei den Internet-Foren?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 13. Feb 2019, 22:17

Noch eine Empfehlung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in diesem Forum.

Wenn Euch ein Beitrag gefällt, laßt es den Verfasser wissen. Dazu gibt es in jedem Beitrag unten rechts ein kleines Symbol, daß wie ein Seitenleitwerk aussieht. Bei Gefallen einfach darauf klicken. Dabei wird der Zähler für erhaltenes Beitragslob erhöht und der Verfasser erhält einen dezenten Hinweis, wem sein Beitrag gefallen hat.

Der Vorteil dieser Funktion ist, daß ein Klick genügt und man nicht unbedingt so sinnfreie Kurzbeiträge wie "geiles Foto" oder ein einsames Daumen-hoch :-) erzeugen muß.

Erscheint jedoch größeres Lob angebracht, würde ich dann doch für ein kleines geeignetes Dankschreiben in Form eines Beitrages plädieren.

Zum Testen habe ich vorsichtshalber erst einmal auf einen eigenen Beitrag geklickt. Und siehe da - das Bienchen wurde trotzdem gezählt. Allerdings bekam ich keine Benachrichtigung über dieses Eigenlob.
Ich habe danach noch ein weiteres Mal auf das kleine Symbol geklickt, woraufhin das Lob wieder zurückgenommen wurde. Man kann sich also später noch korrigieren, falls man seine Meinung zu einem Beitrag geändert hat.

Bitte nutzt diese Funktion als eine Möglichkeit zum unbürokratischen Schulterklopfen und als motivationsbildende Maßnahme.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste