A-321 im Maisfeld

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4180
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 106
x 178
Kontaktdaten:

Re: A-321 im Maisfeld

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 18. Aug 2019, 13:18

Ihr habt beide Recht. Es wird Organspenden und „Getränkedosen“ geben.
0 x
Thomas

Heute schon für irgend etwas sensibilisiert worden?

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 557
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 100
x 63
Kontaktdaten:

Re: A-321 im Maisfeld

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Fr 23. Aug 2019, 22:52

In der Regel ist die Meinung unter dem gemeinen "Palma - Shuttle - Pauschal - Urlaubspassagier" das eine Cockpitcrew überbezahlte Knöpfchendrücker und die Flugassistenten ordinäre Saftschubsen sind.
Aber genau solche Vorfälle beweisen das Gegenteil, nämlich das eine Crew ein hochqualifiziertes Team ist - ganz großen Respekt vor dieser Leistung!
Sully war ja schon spektakulär aber das war noch eine noch eine Spur schärfer.

Also meiner Meinung sind die Crews von AWE 1549 und U6 178 ein Anwärter auf den Superior Airmanship Award

Die VQ-BOZ mit der Seriennummer 2117 war u.a. Solaris Airlines,AtlasJet,KTHY Kıbrıs Turk Hava Yolları und MyTravel Airways im Service und wird nun lt. Aerotelegraph vor Ort verschrottet.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 86
x 262
Kontaktdaten:

Re: A-321 im Maisfeld

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 14. Sep 2019, 21:19

Zwischenbericht

Nach vz.ru/News https://vz.ru/news/2019/9/14/997726.html , die sich auf die heutige Tass -14.09. - beziehen, https://tass.ru/proisshestviya/6885370,
hat das Interstate Aviation Committé (IAC) - russ. MAK - einen Zwischenbericht über die Untersuchung eines Notfalls mit Airbus A-321 von
Ural Airlines erstellt / Notlandung auf einem Maisfeld in der Nähe des Flughafens Tschukowski .
Laut der IAC-Quelle wurde der Bericht von den erfahrensten IAC-Spezialisten … erstellt und "beinhaltet die Fluganalyse, den Zustand des Flugzeugs, eine Beschreibung der Handlungen der Besatzung, Bodendienste, Besatzungsverhandlungen mit Dispatchern, die Aktionen von Rettungs- und Feuerwehrleuten", so die TASS.
Es wird erklärt, dass der Bericht "die Hauptversion des Flugzeugunfalls bestätigt - den Vogelschlag in beiden Triebwerken, den Ausfall von Triebwerken und den Verlust des Startschubs durch die Triebwerke.
Darüber hinaus "spiegelt der IAC-Bericht auch die operativen Empfehlungen zur Flugsicherheit vom Flughafen Tschukowski wider .

Die Daten des Zwischenberichts wurden an das Verkehrsministerium, Rosaviation, Vertreter von Ural Airlines, sowie Vertreter des irischen Fluggesellschaft Royal Flight Limited und des French Bureau of Investigation übermittelt.
Der Bericht soll in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Damit ist das Forum heute schon informiert
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Flugunfälle und Zwischenfälle (aktuell)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast