Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Was lief bei den Fluggesellschaften östlich der Elbe? Immerhin waren sie Partner der Interflug und gehören zum Thema dazu.
Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 941
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
x 1
Kontaktdaten:

Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mi 11. Mär 2009, 11:09

Hier mal eine Übersicht über alle sowjetischen Verkehrsflughäfen die ab 1947 bis 1991 kommeziell betrieben wurden und welche Anbindungen ans internationale Luftverkehrnetz bestanden (Alles sind Mindestangaben die ein "mehr" nicht ausschließen!) Flughäfen & Flugverbindingen innerhalb der Sowjetunion sind nicht aufgeführt:

1.Teil

Alma Ata(ALA)
Internationale Linienflüge nach Urumqi(China)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Baku(BAK)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Dushanbe(DYO)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Erevan(ERV)
Internationale Linienflüge nach Aleppo, Berlin-SXF, Damascus, Varna
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens und nach Europa

Frunze(Bishkek)(FRU)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Irkutsk(IKT)
Internationale Linienflüge nach Pyongjang, Ulan Bator
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Kazan(KZN)
Internationale Charterflüge nach Europa u.a. Berlin-SXF

Khabarovsk(KHV)
Internationale Linienflüge nach Anchorage, Harbin(China), Pyongjang, Nigata(Japan)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Kiew-Borispol(KBP)
Internationale Linienflüge nach Athen, Berlin- SXF, Bourgas, Bratislava, Brüssel, Budapest, Dresden, Helsinki, Leipzig, Paris-CDG, Prague, Sofia, Varna
Internationale Charterflüge innerhalb Europas, nach Asien, nach Afrika und nach Kuba

Leningrad(LED)
Internationale Linienflüge nach Amsterdam, Athen, Berlin-SXF, Bratislava, Brüssel, Bourgas, Budapest, Charlotte, Copenhagen, Dersden, Dublin, Erfurt, Frankfurt/M., Gdansk, Hamburg, Helsinki, London-LHR, Luxemburg, New York-JFK, Oslo-FBU, Paris-CDG, Prague, Sofia, Stockholm-ARN, Tampere, Varna, Vienna, Warschau, Zürich
Internationale Charterflüge innerhalb Europas u.a. nach Shannon, nach Asien

Lvov(LWO)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Prague, Warschau
Internationale Charterflüge innerhalb Europas

Kriwoy Rog(KWG)
Internationale Charterflüge innerhalb Europas

Magadan(GDX)
Internationale Linienflüge nach Anchorage

Minsk(MSQ)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Bourgas, Dresden, Leipzig, Sofia, Varna, Warschau
Internationale Charterflüge innerhalb Europas

Mineralny Vody(MRV)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Dresden

Murmansk(MMK)
Internationale Linienflüge Longyearbyen (Schweden)
Internationale Charterflüge innerhalb Nordeuropas

Novosibirsk(OVB)
Internationale Linienflüge nach Pyongjang, Ulan Bator
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Odessa(ODS)
Internationale Charterflüge innerhalb Europas u.a. nach Berlin-SXF

Omsk(OMS)
Internationale Linienflüge nach Ulan Bator

Riga(RIX)
Internationale Linienflüge nach Copenhagen, Helsinki, Stockholm-ARN

Simpferopol(SIP)
Internationale Linienflüge nach Aden, Berlin-SXF, Bratislava, Cairo, Dresden, Helsinki, Leipzig, Prag, Sanaa
Internationale Charterflüge innerhalb Europas und nach Afrika

Sochi/Adler(AER)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Dresden, Helsinki, Leipzig, Prag
Internationale Charterflüge innerhalb Europas

Tallinn(TLL)
Internationale Linienflüge nach Helsinki, Stockholm-ARN

Tashkent(TAS)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Bangkok, Bombay, Calcutta, Dehli, Hanoi, Ho Chi Minh City, Kabul, Karachi, Kuala Lumpur, Prague, Varna
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens und nach Europa u.a. nach Erfurt

Tblissi(TBS)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Dresden, Prague, Sofia, Varna
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens und nach Europa

Ulan Ude(UUE)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens u.a. nach Ulan Bator

Ulyanovsk(ULY)
Internationale Charterflüge innerhalb Osteuropas u.a. nach Berlin-SXF

Vilnius(VNO)
Internationale Linienflüge nach Berlin-SXF, Dresden, Frankfurt/M., Leipzig, Varna, Warschau

Vladivostock(VVO)
Internationale Linienflüge nach Pyongjang
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

Der Flughafen Moskau-Sheremytevo folgt in Kürze- die Aufarbeitung der Daten ist etwas Umfangreicher! :roll:
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 941
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
x 1
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mi 11. Mär 2009, 14:17

2.Teil

Moskau-Sheremytevo(SVO)
Internationale Linenflüge innerhalb Osteuropas
Belgrade, Berlin-SXF, Bratislava, Bourgas, Bucharest-OTP, Budapest, Dubrovnik, Dresden, Erfurt, Gdansk, Kosice, Krakow, Leipzig, Ljubljana, Ostrava, Prague, Sofia, Split, Varna, Warschau, Zagreb

Internationale Linenflüge nach Westeuropa
Amsterdam, Ankara, Athen, Brüssel, Copenhagen, Dublin, Düsseldorf, Frankfurt/M., Geneva, Hamburg, Helsinki, Istanbul, Larnaca, Lisbon, London-LGW, London-LHR, Longyearbyen(Schweden), Luxemburg, Madrid, Malta, Manchester, Marseille, Milan-LIN, Milan-MXP, München, Nikosia, Oslo-FBU, Paris-CDG, Rome-FCO, Shannon, Stockholm-ARN, Vienna, Zürich

Internationale Linenflüge Asien
Abu Dhabi, Aden, Amman, Baghdad, Bangkok, Bejijng, Beirut, Bombay, Calcutta, Colombo, Damascus, Delhi, Dhaka, Doha, Dubai, Hanoi, Ho chi Minh City, Kabul, Karachi, Kuala Lumpur, Kuwait City, Phnom Penh, Pyongjang, Sanaa, Shanghai, Singapore, Tehran, Tokyo-NRT, Ulan Bator, Vientiane, Yangon

Internationale Linenflüge Afrika
Accra, Addis Abeba, Algiers, Antananarivo, Bamako, Bissau, Brazaville, Bujumbura, Cairo, Casablanca, Conakry, Cotonou, Dakar, Dar Es Salaam, Djbouti, Douala, Entebbe/Kampalla, Freetown, Khartoum, Kigali, Lagos, Lome, Luanda, Lusaka, Mahe, Malabo, Maputo, Mogadishu, Monrovia, Nairobi, Nouadhibou, Ouagadougou, Sal, Sao Tome, Tripolis, Tunis

Internationale Linenflüge Nordamerika
Charlotte, Chicago, Montreal-YUL, Montreal-YMX, New York-JFK, Raleigh/Durham Vally, Washington-IAD,

Internationale Linenflüge Süd-, Mittel-, und Lateinamerika
Buenes Aires, Havana, Kingston Jamaica, Lima, Managua, Mexico City, Recife

Internationale Charterflüge nach nahezu alle Flugziele die schon mit Linienverbindungen betrieben werden, darüber hinaus nach:
Europa: Paris-LBG, Paris-ORY, Glasgow-GLA, Glasgow-PIK, Hannover, Nottingham, Tours, Nürnberg, Salzburg, Basle, Köln/Bonn, Barcelona, Edinburgh, Manston, Portiens-Biard(Frankreich), Stuttgart
Interkontinental: Rio de Janeiro, Perth, Melbourne, Sydney, Punta Arenas(Argentinien), Anchorage, Cairns, Toronto
Und mit Sicherheit viele weiter/unzählige andere Flugziele Weltweit!
0 x

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1183
Registriert: So 18. Nov 2007, 22:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
x 5
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Mi 11. Mär 2009, 18:02

Sadowa hat geschrieben:
Baku(BAK)
Internationale Charterflüge innerhalb Asiens

[



Laut der Aussage meines Großvaters (war nicht bei der IF; sondern nur einfacher SU-Tourist) hat es in den 70 er Jahren auch Flüge von und nach Berlin-SXF gegeben! :-P
0 x
jrjr

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3950
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 175
x 623
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 19. Dez 2020, 21:37

Der Flughafen Krasnojarsk

mit einem bedeutsamen Aspekt für jeden Historiker -
Titel:
"Der Bau des alten Flughafenterminals in Krasnojarsk wird ein Denkmal der Geschichte"

Krasnojarsk.png
Q.: https://gornovosti.ru/news/uzhe-istoriy ... 3c3924786/

Nach dem ob.gen. Artikel wurde das 1954 erbaute Terminalgebäude im Januar dieses Jahres auf Initiative der Verwaltung des Bezirkes in die Liste der Kulturerbestätten aufgenommen...

- "Das Gebäude gilt als eines der interessantesten Gebäude der Stadt der 1950-er Jahre. Sie steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung des Luftverkehrs in der Region".
...
"In den 1960-er und 70-er Jahren wurde die Flotte des Krasnojarsk-Geschwaders mit neuer Ausrüstung aufgefüllt ---> Il-18, An-24, Yak-40, Fracht An-12. Die Il-18-Flugzeuge operierten mit einer großen Anzahl von Transit- und Direktflügen: Die geografische Lage und die Fähigkeiten der Il-18 machten den Flughafen Krasnojarsk zum Hauptrelaisflughafen für Flüge von Europa nach Osten. Zur gleichen Zeit waren Dutzende von Il-18 auf dem (Vorfeld) / Flugsteigen. So wurden 24 Flüge pro Tag allein nach Moskau durchgeführt..."

Soweit zur Historie Krasnojarsk

Eine adäquate logische Frage mit Blick auf unsere Luftfahrtgeschichte wäre natürlich - denkbar bei uns >frage<
oder eher - vergebliche Frage ...
- Zumindest ein Stück Nachdenk- , was Kultur-Erbe-Stätten auch sein könn(t)en
R.
((eine bessere Stelle fand ich momentan nicht))
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 320
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 124
x 39
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon historienquax » Sa 19. Dez 2020, 23:14

Flughafengebäude die unter Denkmalschutz stehen gibt es ja auch in Deutschland. Aber ist da wirklch Baudenkmal gemeint?

Von derartigen Passagierabfertigungen wurden damals mehrere Dutzend gebaut.
0 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3950
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 175
x 623
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der (inter)nationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 31. Mär 2021, 22:53

Ein eher Zufallstreffer und vlt. die Historiker gefragt: Ust-Illimsk Oblast Irkutsk

Der Name sagt mir spontan etwas, ich weiß aber nicht mehr was. Könnte mit dem Angara Wasserkraftwerk zu tun gehabt haben, aber auch egal.
Hier kam ich drauf: https://snews.ru/news/aeroport-ust-ilim ... oy-oblasti

Dort wurde in den 70-ern ein Flughafen mit einer 3000 m Bahn gebaut und nach 20 Jahren wieder aufgegeben, verödet fortan, heute Wald drauf und es verbleibt ein Landeplatz in der Neuzeit für ... Cessna-208, Let L-410, An-28
- Bei einer Bahn, die für andere Regionale eigentlich ein Traum darstellte, gibt es jetzt möglicherweise ein Wiedererwachen.

Die Frage wäre eigentlich - was ist denn dort in den 90-ern passiert (oder auch nicht- passiert)?

Heute sieht man kluger Weise vieles anders mit der Wiederbelebung von FLug- und Landeplätzen in den Regionen, auf Inseln, im arktischen Raum.
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 320
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 124
x 39
Kontaktdaten:

Re: Übersicht der internationalen Verkehrsflughäfen in der UDSSR

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 1. Apr 2021, 20:33

Also der Flughafen ist ja ziemlich weit draußen, also außerhalb der Stadt gelegen. Entweder ließ der sich nicht näher der Stadt bauen oder aber das war so beabsichtigt weil sich die Stadt hätte noch erheblich erweitern, vergrößern sollen.

Das Wasserkraftwerk wurde in den sechziger Jahre begonnen zu bauen, Fertigstellung irgendwann um 1980. Industriell wird da sehr viel mit Holz gemacht. Zudem existiert ein Kohlekraftwerk. Schlussendlich scheint es dort um Holz zu gehen. Immer noch.
0 x


Zurück zu „Zivile Luftfahrt in den RGW-Staaten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste